Titlebar
Einträge suchen
Einträge auflisten
Datensatz exportieren
 

Textbestandteil ::
Meister Gerhard [Anonym] : Kölner Klosterpredigten Nr. 38 (2VL 5, Sp. 49-54)

Enthalten in:London, Victoria and Albert Museum, National Art Library. MSL/1955/1810 (olim L 1810-1955)
Texts in German
lfd. Nr.:16
Foliierung:144va-146va
Verfasser:Meister Gerhard [Anonym]
Bezeichnung/Überschrift:Kölner Klosterpredigten Nr. 38 (2VL 5, Sp. 49-54)
Incipit:Üs. Von dem brutigam Inc. Mitten an der nacht war ein gerufe: Set der brutegam komt, get öm czü kein. (Mt 25,6) Nymant ist, der das moge wissen, ab er noch y den ersten schret czü gote sy gegan; sünder sal er hoffen, der in gutem willen vnd vbünge guter wercke alle czit ist ...
Explicit:... das dü es wider ordinst czü öm vnd dich selber durch ön, das dü an dem gemache dins libes nicht suchst dan din notdorfft vnd alleine gotis.
Texttyp:Predigt
Bibelstellen:Mt 25,6
Personennamen:
  • Petrus
  • Salomo
  • Hieronymus
  • Augustinus
  • Maria (BMV)
  • David
Edition:Strauch, Ph., Kölner Klosterpredigten des 13. Jahrhunderts, in: NdJb 37 (1911), S. 21–48, hier S. 36-38.
Literatur:
  • Honemann, V./ Ladisch-Grube, D., Kölner Klosterpredigten, in: 2VL 5 (1985), Sp. 49-54, hier Sp. 53.
  • Löser, F., Predigen in dominikanischen Konventen. 'Kölner Klosterpredigten' und 'Paradisus anime intelligentis', in: Hasebrink, B./Palmer, N. F./Schiewer, H.-J. (Hg.), 'Paradisus anime intelligentis'. Studien zu einer dominikanischen Predigtsammlung aus dem Umkreis Meister Eckharts, Tübingen 2009, S. 227-263.
Parallelbestand ermitteln +
Eingestellt am: 21. Nov 2014 11:32
Letzte Änderung: 21. Nov 2014 11:32
URL zu dieser Anzeige: http://pik.ku-eichstaett.de/10345/