Titlebar
Einträge suchen
Einträge auflisten
Datensatz exportieren
 

Handschrift ::
Jan van Ruusbroec - Marquard von Lindau - Betrachtungen - Predigten - Gebete

Kodikologischer Teil

Bibliothek:München, Bayerische Staatsbibliothek
Signatur:Cgm 818
Siglen:
  • M 11 (Eckhart-Sigle, Quint)
  • M (Mertens/Schiewer)
Titel lt. Katalog:Jan van Ruusbroec - Marquard von Lindau - Betrachtungen - Predigten - Gebete
Provenienz:Elsaß, mit höchster Wahrscheinlichkeit Straßburg, St. Nikolaus in undis (OP)
Provenienz ermittelt durch:Krämer, S. 747;
Schneider, S. 452;
Rüther/Schiewer, S. 171;
Mertens/Schiewer zu M.
Vorbesitzer:
  • Daniel Sudermann
  • Christoph Besold
  • Salzburg, Collegium s. Caroli, 1657
Alter:15. Jh., Mitte
Alter ermittelt durch:Schneider, S. 452
Einträge:A. T. S. + C. T. C. 1622 Christoph Besold
Collegii s. Caroli Salisb. 1637
Zwei Texte sind datiert: 34v LIII ior, 66v M CCCC XLI ior; das Datum 1441 Bl. 66v oben und 129v ist von anderer Hand (Sudermann?) nachgetragen. Lagen: 4 VI47 + X67 + V77 + 2 VII105 + 2 VI129.
Bl. 129v: Verse mit Unterschrift und andere Einträge D. Sudermanns (Anagramme seines Namens):
O herr, dú hast ettliche freúnd,
Von mütter leib, die gheiligt seindt,
Ach es sey gnúg, das solche gnod,
Dem Schecher gleich mir gibst im Tod.
Daniel Sudermann
Adelin de Múrsan Adrian die Melsún
Ian edl van herms feldman reinúas
(Núsmel Súmmel)
ein ald ums ander Eliand andermus
ald, nei ums ander Eliander müsand
Eliander dünsam. Dünmas
Schreibsprache:elsässisch
Schreibsprache ermittelt durch:Greifenstein, S. 47
Beschreibstoff:Papier
Umfang:130 Bll.
Lagen/Foliierung:Neue Blattzählung 1-129, zählt nicht 1 Bl. zwischen 7-8. Alter Vorsatz fast ganz herausgerissen. Wasserzeichen: Buchstabe P, PICCARD IX, 1728 (Utrecht 1450); 2 verschiedene Anker, PICCARD I, 15 (Ensisheim, Straßburg, 1447 - 48) und Typ II, 781 (Löwen 1466); Ochsenkopf, PICCARD Typ VII, 569 (Solothurn, Waldshut u. ö. 1446 - 60).
Blattgröße:146 x 108 mm
Format Schriftraum:100-115 x 70-85 mm
Spalten:1
Zeilen:15-27
Schriftarten:Bastarda
Hände/Schreiber:
  • 1r - 43v, 66v - 103r, 128r - 129v
  • 43v - 48r
  • 49r - 66r
  • 103v - 125r
  • 125r - 128r
Rubrizierung:ja
Einband:Halblederband des 16. Jhs., Pappdeckel mit Pergamentüberzug aus einer Choralhs., 15. Jh.; heller Lederrücken mit Rollenstempel, Rückentitel Mscr. Tauler. Im Vorderdeckel oben Belistiftsignatur Cgm 6346 (?).
Sonstige Vermerke:48v leer.
Die Predigt auf Bl. 29v-34r wurde von derselben Hand geschrieben wie die Parallelüberlieferung in der Berliner Hs. Ms. germ. oct. 58, 1r-6r (Mertens/Schiewer, Repertorium zu M,1). Vgl. hierzu auch die Bemerkung von Balázs J. Nemes im Handschriftencensus vom 4.11.2011:
"Eine der Schreiberhände lässt sich in einer Reihe von in den 50er/60er Jahren des 15. Jahrhunderts entstandenen Hss. aus dem Straßburger Dominikanerinnenkloster St. Nikolaus in undis nachweisen. Man kann davon ausgehen, dass das Nikolauskloster sowohl der Entstehungsort als auch die mittelalterliche Bibliotheksheimat der Hs. war."
ID der Handschrift:10518

Enthaltene Texte

Zählung Foliierung Texttyp Titel Anlass Bibelstelle
1. 1 1r - 23v Traktat Merswin, Rulman (2VL 6, Sp. 420-442 + 2VL 11 (2004), Sp. 993) [Ruusbroec, Jan van (2VL 8, Sp. 436-458)] [Merswin, Rulman]: 'Buoch von den fúrkomenen gnoden' (2VL 6, Sp. 429) Mt 25,6
1. 1 1r - 23v Traktat Merswin, Rulman (2VL 6, Sp. 420-442 + 2VL 11, Sp. 993) [Ruusbroec, Jan van (2VL 8, Sp. 436-458)] [Merswin, Rulman]: 'Buoch von den fúrkomenen gnoden' (2VL 6, Sp. 429) Mt 25,6
2. 2 24r - 25r Traktat Meister Eckhart [Anonym]: Traktat Pf. 11 "Von der übervart der gotheit", Exzerpt Io 6
3. 2 25r - 26r Gebet Anonym: Gebet der minnenden Seele
4. 2 26r - 29v Dialog; Quaestio Anonym: Dialog über die göttliche Weisheit
5. 3 29v - 34r Predigt Anonym: Predigt über Io 20,11 T 28/5 Io 20,11
6. 4 34v - 37r Passionsbetrachtung Anonym: Passionsbetrachtung
7. 5 37v - 42v Passionsbetrachtung Anonym: Passionsbetrachtungen zu den Tagzeiten
8. 6 42v - 43v Traktat Anonym: Geistliche Himmelfahrt
9. 7 43v - 48r Sendbrief Anonym: Geistlicher Sendbrief Za 9,9
10. 8 49r - 64v Traktat Marquard von Lindau OFM (2VL 6, Sp. 81-126) [Anonym]: Hiob-Traktat
11. 9 65r - 66r Adventsbetrachtung Marquard von Lindau OFM (2VL 6, Sp. 81-126 + 2VL 11, Sp. 978 [Anonym]): Adventsbetrachtung
12. 10 66v - 70v Visionsbericht Anonym: Vision am 5. Sonntag nach Ostern 1441 (21.5.1441)
13. 11 70v - 103r Traktat Ruusbroec, Jan van (2VL 8, Sp. 436-458) [Anonym]: 'Vanden blinckenden steen', oberdt.
14. 12 103v - 111v Gebet Anonym: 55 Grüße zu den Gliedern Christi
15. 13 111v - 112r Gebet Anonym: Passionsgebet
16. 13 112r-v Gebet Anonym: Passionsgebet
17. 14 112v - 117v Gebet Anonym: Kommuniongebete, Zyklus
18. 15 118r - 122v Gebet Anonym: Passionsgebet
19. 15 122v - 123v Gebet Anonym: Passionsgebet
20. 17 124r Gebet Anonym: Gebet zum Herzen Jesu
21. 18 124r-v Gebet Anonym: Fünf Anrufungen Christi
22. 19 124v - 125r Gebet Anonym: Kommunionsgebet
23. 20 125r - 126r Gebet Anonym: Liturgische Gebete zu den zehntausend Märtyrern, lat.
24. 21 126r-v Gebet Anonym: Gebet zum Schutzengel
25. 22 126v - 127r Gebet Anonym: Gebet zur Dreifaltigkeit
26. 23 127v - 128r Hymnus Anonym: Hymnus de beata Maria virgine
27. 24 128r - 129v Gebet Anonym [Gregor der Große]: Seelengebet

Bibliographischer Teil

Katalog:
  • Schneider, K., Die deutschen Handschriften der Bayerischen Staatsbibliothek München. Cgm 691-867 (Catalogus codicum manu scriptorum Bibliothecae Monacensis V,5), Wiesbaden 1984, S. 452-457.
  • Repertorium der ungedruckten deutschsprachigen Predigten des Mittelalters. Der Berliner Bestand, hg. von H.-J. Schiewer u. Volker Mertens, erarb. von Susanne Behne, Jochen Conzelmann, Monika Costard, Britta-Juliane Kruse, Michael Mecklenburg u. H.-J. Schiewer. Philologische Datenverarbeitung Wolfram Schneider-Lastin, Bd 1, T. 1-2: Die Handschriften aus dem Straßburger Dominikanerinnenkloster St. Nikolaus in undis und benachbarte Provenienzen, [Datenbankversion Stand 26.10.2004]
Literatur:
  • Greifenstein, E., Der Hiob-Traktat des Marquard von Lindau. Überlieferung, Untersuchung und kritische Textausgabe (MTU 68), München 1979, S. 47-51.
  • Krämer, S., Handschriftenerbe des deutschen Mittelalters. Mittelalterliche Bibliothekskataloge Deutschlands und der Schweiz, Ergänzungs-Band 1, Teil 2 (Köln–Zyfflich), München 1989, S. 747 (Straßburg, Dominikanerinnen St. Nikolaus in undis).
  • Rüther, A. / Schiewer, H.-J., Die Predigthandschriften des Straßburger Dominikanerinnenklosters St. Nikolaus in undis. Historischer Bestand, Geschichte, Vergleich, in: Die deutsche Predigt im Mittelalter. Internationales Symposium am Fachbereich Germanistik der Freien Universität Berlin vom 3.-6. Oktober 1989, hg. von Volker Mertens und Hans-Jochen Schiewer, Tübingen 1992, S. 169-193, hier S. 171 und 193.
  • Sepp, F., Wagner, B. und Kellner, S., Handschriften und Inkunabeln aus süddeutschen Frauenklöstern in der Bayerischen Staatsbibliothek München, in: Nonnen, Kanonissen und Mystikerinnen. Religiöse Frauengemeinschaften in Süddeutschland. Beiträge zur interdisziplinären Tagung vom 21. bis 23. September 2005 in Frauenchiemsee, hg. von Eva Schlotheuber, Helmut Flachenecker und Ingrid Gardill (Veröffentlichungen des Max-Planck-Instiuts für Geschichte 235; Studien zur Germania Sacra 31), Göttingen 2008, S. 317-372, hier S. 369.
Literatur zu enthaltenen Texten:
  • Ampe, A., Ruusbroec, Jan van, in: 2VL 8, Sp. 436-458.
  • Bach, A., Meister Eckhart, 1864, S. 204, Anm.12.
  • Eichler, W., Jan van Ruusbroecs 'Brulocht' in oberdeutscher Überlieferung. Untersuchungen und kritische Textausgabe (MTU 22), München 1969, S. 24-28 u. 37-40.
  • Greifenstein, E., Der Hiob-Traktat des Marquard von Lindau. Überlieferung, Untersuchung und kritische Textausgabe (MTU 68), München 1979, S. 47-51.
  • Greifenstein, E., Der Hiob-Traktat des Marquard von Lindau. Überlieferung, Untersuchung und kritische Textausgabe (MTU 68), München 1979, S. 49 u. S. 13.
  • Kornrumpf, G. / Völker, P.G., Die deutschen mittelalterlichen Handschriften (Die Handschriften der Universitätsbibliothek München 1), Wiesbaden 1968, S. 158.
  • Nemes, B.J., Der 'entstellte' Eckhart. Eckhart-Handschriften im Straßburger Dominikanerinnenkloster St. Nikolaus in undis, in: Mossman, St./Palmer, N. F./Heinzer, F. (Hg.), Schreiben und Lesen in der Stadt. Literaturbetrieb im spätmittelalterlichen Straßburg (Kulturtopographie des alemannischen Raums 4), Berlin/Boston 2012, S. 39-98, hier S. 92f.
  • Palmer, N.F., Marquard von Lindau, in: 2VL 6 (1987), Sp. 81-126 + 2VL 11 (2004), Sp. 978, hier Bd. 6, Sp. 94.
  • Palmer, N.F., Marquard von Lindau, in: 2VL 6 (1987), Sp. 81-126 + 2VL 11 (2004), Sp. 978, hier Bd. 6, Sp. 94f..
  • Quint, J., Neue Handschriftenfunde zur Überlieferung Meister Eckharts und seiner Schule, Stuttgart 1940, S. 142f.
  • Ruh, K., Altniederländische Mystik in deutschsprachiger Überlieferung, in: Ampe, A. (Hg.), Dr L. Reypens-Album: opstellen aangeboden aan L. Reypens ter gelegenheid van zijn tachtigste verjaardag op 26 februari 1964 (Studiën en tekstuitgaven van Ons Geestelijk Erf, Bd. 16), Antwerpen 1964, S. 357-382, hier S. 367, Nr.12.
  • Schiewer/Mertens, Repertorium 1,2, zu M,1.
  • Schneider, K., 'Geistliche Himmelfahrt', in: 2VL 2 (1980), Sp. 1163f.
  • Steer, G., Merswin, Rulman, in: 2VL 6 (1987), Sp. 420-442 + 2VL 11 (2004), Sp. 993, hier Bd. 6, Sp. 429.
  • Vizkelety, A., Beschreibendes Verzeichnis der altdeutschen Handschriften in ungarischen Bibliotheken, Bd.2, Wiesbaden 1969 und 1973, S. 205, Nr. 20.
WWW-Ressourcen:

Auswertender Teil

enthaltene Predigten:Anonym, Predigt über Io 20,11
Verschlagwortung:
  • Eckhartmaterial
  • überlieferungsgeschichtlich mit Eckharts Werk verbundenes Material
  • (Klösterliche) Frömmigkeitsliteratur
Typologisierung:
  • Geistliche Sammelhandschrift mit wenig mystischem Material
  • Kompilationshandschrift ohne Schwerpunktbildung
Eingestellt am: 05. Jan 2015 20:12
Letzte Änderung: 05. Jan 2015 20:21
URL zu dieser Anzeige: http://pik.ku-eichstaett.de/10518/
Bookmark and Share