Titlebar
Einträge suchen
Einträge auflisten
Datensatz exportieren
 

Textbestandteil ::
Marquard von Lindau OFM (2VL 6, Sp. 81-126) [Anonym]: Dekalogerklärung, Exzerpt: Sterbelehre

Enthalten in:Salzburg, Universitätsbibliothek. Cod. M I 476
Mystik-Sammelhandschrift
lfd. Nr.:115
Zählung lt. Katalog:40
Foliierung:103v-104r
Verfasser:Marquard von Lindau OFM (2VL 6, Sp. 81-126) [Anonym]
Bezeichnung/Überschrift:Dekalogerklärung, Exzerpt: Sterbelehre
Incipit:Seneca spricht daz der mensch all sin lebtag anders nut solte tuon denn leben leren und noch me fliss solte han ...
Explicit:... und wer dise sechs stukli mit fliss kan fur geseczen an sinem end er berueret ioch nymmer vegfur.
Texttyp:Traktat/Sterbelehre
Personennamen:Seneca
Parallelüberlieferung:vgl. Palmer, VL, Sp. 85-89.
Edition:vgl. Palmer, VL, Sp. 89.
Literatur:
  • Hasak, V., Ein Epheukranz oder Erklärung der zehn Gebote Gottes nach den Originalausgaben vom Jahre 1483 und 1516, Augsburg 1889, S. 44-46.
  • Palmer, N.F., 'Visio Tnugdali'. The German and Dutch Translations and their Circulation in the Later Middle Ages, München 1982, S. 311.
  • Palmer, N.F., Marquard von Lindau, in: 2VL 6 (1987), Sp. 81–126, hier Sp. 85-93 + 2VL 11 (2004), Sp. 978.
Parallelbestand ermitteln +
Eingestellt am: 20. Mär 2018 19:38
Letzte Änderung: 20. Mär 2018 19:38
URL zu dieser Anzeige: http://pik.ku-eichstaett.de/10591/