Titlebar
Einträge suchen
Einträge auflisten
Datensatz exportieren
 

Textbestandteil ::
Marquard von Lindau OFM (2VL 6, Sp. 81-126): Dekalogtraktat (2VL 6, Sp. 85-93)

Enthalten in:München, Bayerische Staatsbibliothek. Cgm 4880
Etymachietraktat - Marquard von Lindau - Heinrich von St. Gallen - Meister Eckhart - Seuse - Merswin - Altdt. Predigten
lfd. Nr.:2
Zählung lt. Katalog:2
Foliierung:47r - 150v
Verfasser:Marquard von Lindau OFM (2VL 6, Sp. 81-126)
Bezeichnung/Überschrift:Dekalogtraktat (2VL 6, Sp. 85-93)
Incipit:Allso spricht der weis Salomon: syben stund on dem tag so vellt der gerecht. Ach gruntlose Weisheit was maint dein gewalt ...
Explicit:... ein ewig rasten in dem gruntlosen wesen. Das wir das darynn beholen das verleich uns der vater ... amen. Pitt got für mich. Deo gracias amen.
Texttyp:Traktat
Edition:Marquard von Lindau, Dekalogtraktat, hrsg. J.W. van Maren (Quellen und Forschungen zur Erbauungsliteratur des späten MA u. der frühen Neuzeit 7), Amsterdam 1984, S. 82.
Literatur:
  • Palmer, N. F., Latein, Volkssprache, Mischsprache. Zum Sprachproblem bei Marquard von Lindau, mit einem Handschriftenverzeichnis der 'Dekalogerklärung' und des 'Auszugs der Kinder Israel', in: Spätmittelalterliche geistliche Literatur in der Nationalsprache, Bd. 1 (Analecta Cartusiana 106,1), Salzburg 1983, S. 70-110, hier S. 108.
  • Palmer, N.F., Marquard von Lindau, in: 2VL 6 (1987), Sp. 81–126 + 2VL 11 (2004), Sp. 978.
Parallelbestand ermitteln +
Eingestellt am: 10. Feb 2015 10:22
Letzte Änderung: 10. Feb 2015 10:22
URL zu dieser Anzeige: http://pik.ku-eichstaett.de/10685/