Titlebar
Einträge suchen
Einträge auflisten
Datensatz exportieren
 

Handschrift ::
›Traktat von der geistlichen Spur‹ / Vierzig Predigten von Tauler

Kodikologischer Teil

Bibliothek:St. Gallen, Stiftsbibliothek
Signatur:Cod. 1015
Siglen:
  • Ga 5 (Tauler-Sigle, Mayer)
  • G 4 (Tauler-Sigle, Strauch)
  • G 7 (Eckhart-Sigle)
Titel lt. Katalog:›Traktat von der geistlichen Spur‹ / Vierzig Predigten von Tauler
Provenienz:Kloster St. Wiborada in St. Georgen (geschrieben von Friedrich Colner)
Provenienz ermittelt durch:Ohne Widmungs- oder Besitzvermerk, aber von Colner wohl ebenfalls für seine Beichttöchter bei St. Georgen geschrieben, da die Leseverweise auf M 47 den gleichen Rezipientenkreis beider Codices implizieren und M 47 ausdrücklich den Frauen von St. Georgen gewidmet ist (siehe M 47, 2. Hand, Bl. 178v–180r) (Stocker, S. 55). Die Hs. kam nach der Auflösung von St. Wiborada 1834 nach St. Gallen (Mayer, S. 227).
Vorbesitzer:Kloster St. Wiborada in St. Georgen
Alter:15. Jh. (1430–1436/40), 1. Hälfte, 2. Viertel
Alter ermittelt durch:Stocker, S. 55; Mayer, S. 227
Entstehung:Von Friedrich Colner für seine Beichttöchter in St. Wiborada geschrieben (Stocker, S. 55).
Schreibsprache:ostalemannisch mit md. Reflexen
Schreibsprache ermittelt durch:Stocker, S. 55
Beschreibstoff:Papier
Umfang:278 Blätter
Lagen/Foliierung:Arabische Paginierung
Blattgröße:155 x 110 mm
Format Schriftraum:115 x 80 mm
Spalten:1
Zeilen:ca. 25 Zeilen
Schriftarten:Breite, unregelmäßige Bastarda mit auffälligen Unterlängen
Hände/Schreiber:Friedrich Colner
Rubrizierung:Überschriften und (zweizeilige) Initialmajuskeln mit roter Tinte, rote Buchstabenstrichelung
Einband:Rotes Leder auf Holz, eine Schließe (eine Schließe verloren), Rückenaufschrift: Taulers Predigten. Restauriert 1991/92 (Bommer, Basel).
Sonstige Vermerke:Cod. 1015 gehört zu den vollständig von Colner geschriebenen Hss. Zwei Leseverweise (S. 25 Die ander predie von vnsers herren gebort die stat in dem ander buechle, S. 26 An dem Sunnetag do man daz Alleluia gelait hett So muegent ir an vohen ze lesen die ander Epistel maister Johannes von dem gaistlichen louff · vnd die Ersten epistel die ander sunnetage vntz in die vasten) sind beide wahrscheintlich auf Cod. Wil M 47 (Bl. 2r–40r: Johann von Schoonhoven, Exhortatium spirituale, 1. Brief; Bl. 48r–84r: 2. Brief; Bl. 84v–100r: Engelberger Prediger, ›Verbum caro dactum est‹, dt.) bezogen und deuten auf denselben Leserkreis beider Codices hin.
Für eine relative Chronologie folgt, dass Cod. 1015 nach M 47 geschrieben worden sein muss, aber wahrscheinlich noch vor Cod. 1004, da auf diesen Codex noch kein Verweis erfolgt, obwohl auch er eine Weihnachtspredigt enthält.
Die Predigt vom Samenkorn (›Ein Teil des Samens fiel in gutes Erdreich‹) und V47 sind zweimal überliefert: Cod. 1015, S. 27/29–59 und Cod. 965, S. 135–152 (Samenkorn) sind dabei zwei treue selbständige Abschriften derselben Vorlage, wie jeweils verschiedene Textauslassungen beider Abschriften bei sonst gleichem Wortlaut anzeigen. Auch bei Cod 1015, S. 146 und Cod. 965, S. 152–156 (V47) dürfte das gleiche Vorlagenverhältnis vorliegen.
In Cod. 1004 wird Colners Sorge für die richtige Begehung des Kirchenjahres durch Anweisungen für die jeweiligen passenden Lesungen deutlich.
Colner hält Rulman Merswins ›Von der geistlichen Spur‹ für eine Weihnachtspredigt Taulers und stellt sie an den Anfang. Für eine weitere Weihnachtspredigt verweist er auf M 47 (Engelberger Prediger, ›Verbum caro dactum est‹, dt.). Für den sunnetag do man daz Alleluia gelait hett empfiehlt er den zweiten Brief Johann von Schoonhovens, danach bis in die Fastenzeit seinen ersten Brief. Aus diesem Grund sind wohl die Fastenpredigten aus dem Tauler-Zyklus weggelassen. (Stocker, S. 57)
ID der Handschrift:1143

Enthaltene Texte

Zählung Foliierung Texttyp Titel Anlass Bibelstelle
1. 2–22 Predigt / Traktat Anonym (Merswin, Rulman; 2VL 6, Sp. 420-442 + 2VL 11, Sp. 993) [Anonym]: Leben Jesu (‘Von der geistlichen Spur’) (2VL 6, Sp. 430, Nr. 7)
2. 18–19 Predigtexzerpt Meister Eckhart: Predigt 109 (DW IV/2), Exzerpt
3. 22–23 Quaestio Meister Eckhart: Liber Positionum 143
4. 23–25 Quaestio [Meister Eckhart]: Spruch Pf. 1
5. 25 Spruch [Meister Eckhart]: Von naigung ains volkumen menschen
6. 25 Predigtexzerpt Meister Eckhart: Predigt 21 (DW I), Exzerpt
7. 25 Schreiberverweis Schreiberverweis
8. 26 Schreiberverweis Schreiberverweis
9. 27/29–59 Predigt Tauler, Johannes: Predigt "Ein Teil des Samens fiel in gut Erdreich" T 17 Mt 13,8
10. 59–62 Predigt Tauler, Johannes: Predigt V58 C 19 (?)
11. 62–64 Predigt Tauler, Johannes: Predigt V59 C 19 (?)
12. 64–70 Predigt Tauler, Johannes: Predigt V60 T 63 Dt 6,4
13. 70–87 Predigt Tauler, Johannes: Predigt V60a T 34 Lc 11,5–13
14. 87–102 Predigt Tauler, Johannes: Predigt V60b T 36 Mc 16,14
15. 102–119 Predigt Tauler, Johannes: Predigt V60e T 39 Act 2,4
16. 119–134 Predigt Tauler, Johannes: Predigt V60d T 40 Io 3,11
17. 134–159 Predigt Tauler, Johannes: Predigt "Die Gottheit ist beschlossen in dem Vater" T 40
18. 134–147 Traktat Anonym [enthält Meister Eckhart]: Mosaiktraktat "Von dem anefluzze des vaters" (enthält Traktat Pf. 13 und Traktat Pf. 11,2 '), Fragment
19. 147–157 Traktatexzerpt [Meister Eckhart]: Traktat Pf. 11 "Von der übervart der gotheit" (503,17 – 509,12), Exzerpt
20. 157–158 Spruch Meister Eckhart: Liber Positionum 120
21. 158–159 Spruchexzerpt Meister Eckhart: Liber Positionum 162
22. 159–174 Predigt Tauler, Johannes: Predigt V60c T 41/5 Io 6,57
23. 174–184 Predigt Tauler, Johannes: Predigt V60g T 43 Lc 14,16–24
24. 184–200 Predigt Tauler, Johannes: Predigt V60h T 44 1 Pt 5,6–9
25. 200–220 Predigt Tauler, Johannes: Predigt V36 T 44 Lc 15,1–6
26. 220–233 Predigt Tauler, Johannes: Predigt V37 T 44 Lc 15,8f.
27. 233–251 Predigt Tauler, Johannes: Predigt V38 T 45 Lc 6,36–42
28. 251–264 Predigt Tauler, Johannes: Predigt V62 T 45 Lc 6,36ff.
29. 264–285 Predigt Tauler, Johannes: Predigt V39 T 46 1 Pt 3,8
30. 285–296 Predigt Tauler, Johannes: Predigt V63 T 46 Lc 5,4–8
31. 296–311 Predigt Tauler, Johannes: Predigt V41 T 46 Lc 5,3–8
32. 311–334 Predigt Tauler, Johannes: Predigt V43 T 49 Rm 8,14
33. 334–346 Predigt Tauler, Johannes: Predigt V42 T 51 1 Cor 12,5ff.
34. 346–367 Predigt Tauler, Johannes: Predigt V57 T 52 Lc 18,10
35. 367–376 Predigt Tauler, Johannes: Predigt V44 T 53 Mc 7,37
36. 376–391 Predigt Tauler, Johannes: Predigt V45 T 54 Lc 10,23
37. 391–408 Predigt Tauler, Johannes: Predigt V64 T 54 Lc 10,23
38. 416–432 Predigt Tauler, Johannes: Predigt V47 T 56 Gal 5,25
39. 432–444 Predigtexzerpt Tauler, Johannes: Predigt V39, Exzerpt
40. 444–459 Predigt Tauler, Johannes: Predigt V66 T 56 Mt 6,24–33
41. 459–480 Predigt Tauler, Johannes: Predigt V67 T 57 Eph 3,14–18
42. 481–497 Predigt Tauler, Johannes: Predigt V56 T 60 Eph 4,23–28
43. 497–506 Predigt Tauler, Johannes: Predigt V70 T 58 Eph 4,1–4
44. 506–520 Predigt Tauler, Johannes: Predigt V53 T 58 Eph 4,1–4
45. 520–538 Predigt Tauler, Johannes: Predigt V51 T 24 Io 12,32
46. 538 Predigt Tauler, Johannes: Predigt V56 T 60 Eph 4,23–28
47. 539–550 Predigt Tauler, Johannes: Predigt V71 C 6 Ps 36,5ff.
48. 557–? Predigt Tauler, Johannes (?): Predigt "die dritt" (unvollständig)

Bibliographischer Teil

Katalog:Scherrer, G., Verzeichniss der Handschriften der Stiftsbibliothek von St. Gallen, Halle 1875 (ND Hildesheim/New York 1975), S. 387.
Literatur:
  • Gnädinger, L./Mayer, J.G., Tauler, Johannes, in: 2VL 9 (1995), Sp. 631–657 + 2VL 11 (2004), Sp. 1488f., hier Bd. 9, Sp. 637.
  • Helander, D., Johannes Tauler als Prediger, Diss. Lund 1923, Uppsala 1923, S. 95 (Sigle Ga 5).
  • Hofmann, G., Literaturgeschichtliche Grundlagen zur Tauler-Forschung, in: Filthaut, Eph. (OP) (Hg.), Johannes Tauler. Ein deutscher Mystiker. Gedenkschrift zum 600. Todestag, Essen 1961, S. 436–479, hier S. 447.
  • Irblich, E., Kölner, Friedrich, in: 2VL 5 (1985), Sp. 46f. + 2VL 11 (2004), Sp. 864, hier Bd. 5, Sp. 47.
  • Jostes, F. (Hg.), Meister Eckhart und seine Jünger. Ungedruckte Texte zur Geschichte der deutschen Mystik (Collectanea Friburgensia, Fasc. 4), Freiburg/Schweiz 1895 (ND Berlin/New York 1972), S. 210 (zu Jostes, Nr. 43).
  • Mayer, J.G., Die 'Vulgata'-Fassung der Predigten Johannes Taulers. Von der handschriftlichen Überlieferung des 14. Jahrhunderts bis zu den ersten Drucken (Texte und Wissen 1), Würzburg 1999, S. 227.
  • Mosher, A.D., The language of the alemannic version of the sermons of Johannes Tauler, Diss. Massachusetts 1979, S. 13–41.
  • Quint, J., Neue Handschriftenfunde zur Überlieferung Meister Eckharts und seiner Schule. Ein Reisebericht, Stuttgart/Berlin 1940, S. 25ff. (Nr. 16, SIgle G 7).
  • Ruh, K. (Hg.), Altdeutsche Mystik (Altdeutsche Übungstexte, Bd. 11), Bern 1950, S. 47–54 (Abdruck der Tauler-Predigt V37 nach dieser Hs.).
  • Ruh, K., 'Von dem anefluzze des vaters', in: 2VL 11 (2004), Sp. 92–95, hier Sp. 93.
  • Spamer, A., Über die Zersetzung und Vererbung in den deutschen Mystikertexten, Diss. Gießen 1910, S. 115 (Nr. XXIX).
  • Steer, G., Merswin, Rulman, in: 2VL 6 (1987), Sp. 420–442 + 2VL 11 (2004), Sp. 993, hier Bd. 6, Sp. 430.
  • Stocker, B.C., Friedrich Colner, Schreiber und Übersetzer in St. Gallen 1430–1436 (mit Beigabe der deutschen Wiborada-Vita in dynamischer Edition) (GAG 619), Göppingen 1996, S. 54–57.
  • Strauch, Ph., Zu Taulers Predigten, in: PBB 44 (1920), S. 1–26, hier S. 10 (Sigle G 4).
Literatur zu enthaltenen Texten:
  • Helander, D., Johannes Tauler als Prediger, Diss. Lund 1923, Uppsala 1923, S. 94f.
  • Mayer, J.G., Die 'Vulgata'-Fassung der Predigten Johannes Taulers. Von der handschriftlichen Überlieferung des 14. Jahrhunderts bis zu den ersten Drucken (Texte und Wissen 1), Würzburg 1999, S. 227.
  • Quint, J., Neue Handschriftenfunde zur Überlieferung Meister Eckharts und seiner Schule. Ein Reisebericht, Stuttgart/Berlin 1940, S. 25.
  • Quint, J., Neue Handschriftenfunde zur Überlieferung Meister Eckharts und seiner Schule. Ein Reisebericht, Stuttgart/Berlin 1940, S. 26.
  • Quint, J., Neue Handschriftenfunde zur Überlieferung Meister Eckharts und seiner Schule. Ein Reisebericht, Stuttgart/Berlin 1940, S. 26f.
  • Quint, J., Neue Handschriftenfunde zur Überlieferung Meister Eckharts und seiner Schule. Ein Reisebericht, Stuttgart/Berlin 1940, S. 27.
  • Ruh, K., 'Von dem anefluzze des vaters', in: 2VL 11 (2004), Sp. 92–95, hier Sp. 93.
  • Steer, G., Merswin, Rulman, in: 2VL 6 (1987), Sp. 420–442, hier Sp. 430 (zum Leben Jesu).
  • Stocker, B.C., Friedrich Colner, Schreiber und Übersetzer in St. Gallen 1430–1436 (mit Beigabe der deutschen Wiborada-Vita in dynamischer Edition) (GAG 619), Göppingen 1996, S. 55.
  • Stocker, B.C., Friedrich Colner, Schreiber und Übersetzer in St. Gallen 1430–1436 (mit Beigabe der deutschen Wiborada-Vita in dynamischer Edition) (GAG 619), Göppingen 1996, S. 56.
WWW-Ressourcen:

Auswertender Teil

enthaltene Predigten:
  • Tauler, Johannes: Predigten V36, V37, V38, V39, V41, V42, V43, V44, V45, V47, V51, V53, V56, V57, V58, V59, V60, V60a, V60b, V60c, V60d, V60e, V60g, V60h, V62, V63, V64, V66, V67, V70, V71; Predigt "Die Gottheit ist beschlossen in dem Vater"; Predigt "Ein Teil des Samens fiel in gutes Erdreich" (Helander, S. 94f.)
    Predigt ›die dritt‹ (BT?) (unvollständig)
  • Meister Eckhart: Predigt 21 (DW I), Fragment; Predigt Pf. 56, Exzerpt
Typologisierung:Eckhart/Tauler
Eingestellt am: 30. Sep 2010 13:06
Letzte Änderung: 02. Apr 2014 11:52
URL zu dieser Anzeige: http://pik.ku-eichstaett.de/1143/