Titlebar
Einträge suchen
Einträge auflisten
Datensatz exportieren
 

Textbestandteil ::
[Meister Eckhart]: Traktat Pf. 13 "Von dem anefluzze des vater" (524,37 – 526,12), Exzerpt

Enthalten in:Nürnberg, Stadtbibliothek. Cent. VI, 56
Sammelhandschrift
lfd. Nr.:28
Zählung lt. Katalog:28
Foliierung:179v-193r
Verfasser:[Meister Eckhart]
Bezeichnung/Überschrift:Traktat Pf. 13 "Von dem anefluzze des vater" (524,37 – 526,12), Exzerpt
Incipit:Diu gotheit ist ein geistlich substancie, diu ungruntlich ist, alsô daz nieman dâ von gesprechen kan, wie daz sî...
Explicit:...Daz sint gotes kint. Dar umbe werdent sie gezogen von gotes geiste. Aslô sülent ir iuch erkennen.
Texttyp:Traktatexzerpt
Personennamen:Paulus
Schlagworte:Trinität
Edition:Pfeiffer, F. (Hg.), Deutsche Mystiker des vierzehnten Jahrhunderts, Bd. II: Meister Eckhart, Leipzig 1857 (ND Aalen 1962), Tr. XIII, S. 524,37–526,12.
Literatur:
  • Quint, J., Neue Handschriftenfunde zur Überlieferung Meister Eckharts und seiner Schule, Stuttgart 1940, S. 104.
  • Ruh, K., 2VL 11, 92-95.
  • Spamer, A., Texte aus der deutschen Mystik des 14. und 15. Jahrhunderts, Jena 1912, S. 100-107.
  • Spamer, A.: Zur Überlieferung der Pfeiffer'schen Eckeharttexte. In: Beiträge zur Geschichte der deutschen Sprache und Literatur 34 (1909), S. 307-420, bes. S. 385ff.
Parallelbestand ermitteln +
Eingestellt am: 04. Okt 2010 11:07
Letzte Änderung: 28. Mär 2012 17:57
URL zu dieser Anzeige: http://pik.ku-eichstaett.de/1151/