Titlebar
Einträge suchen
Einträge auflisten
Datensatz exportieren
 

Textbestandteil ::
Meister Eckhart: Liber Positionum 162

Enthalten in:St. Gallen, Stiftsbibliothek. Cod. 1015
›Traktat von der geistlichen Spur‹ / Vierzig Predigten von Tauler
lfd. Nr.:21
Foliierung:158–159
Verfasser:Meister Eckhart
Bezeichnung/Überschrift:Liber Positionum 162
Incipit:Sant dionisius sprichet die engel sint ain gotlich gemuet Nun sprichet sant bernhard von den lúten die in dem flaische engelsche hant ...
Explicit:... Da dz obrest guet sin liecht richliche ergússet in den gaist da erhebet es den gaist vber sin naturlich wonenstat da er liechtriche bekosteget wirt.
Texttyp:Spruchexzerpt
Personennamen:
  • Bernhard von Clairvaux
  • Dionysius Areopagita
Schlagworte:
  • Engel
  • Geist
  • Gotteserkenntnis
  • Illumination
Edition:Pfeiffer, F. (Hg.), Deutsche Mystiker des vierzehnten Jahrhunderts, Bd. II: Meister Eckhart, Leipzig 1857 (ND Aalen 1962), LP. 162, S. 684,2–18.
Literatur:Quint, J., Neue Handschriftenfunde zur Überlieferung Meister Eckharts und seiner Schule. Ein Reisebericht, Stuttgart/Berlin 1940, S. 27.
Sonstiges/Bemerkungen:Der Text ist ein Bestandteil der Tauler-Predigt ›Die Gottheit ist beschlossen in dem Vater‹.
Exzerpt, S. 684,2–18
Parallelbestand ermitteln +
Eingestellt am: 05. Okt 2010 12:40
Letzte Änderung: 27. Mär 2012 10:28
URL zu dieser Anzeige: http://pik.ku-eichstaett.de/1211/