Titlebar
Einträge suchen
Einträge auflisten
Datensatz exportieren
 

Textbestandteil ::
Marquard von Lindau OFM (2VL 6, Sp. 81-126 + 2VL 11, Sp. 978) [Anonym] : Dekalogerklärung

Enthalten in:Berlin, Staatsbibliothek Preußischer Kulturbesitz. Hdschr. 411
Sammelhandschrift
lfd. Nr.:31
Foliierung:?-229rb
Verfasser:Marquard von Lindau OFM (2VL 6, Sp. 81-126 + 2VL 11, Sp. 978) [Anonym]
Bezeichnung/Überschrift:Dekalogerklärung
Texttyp:Lebenslehre
Parallelüberlieferung:Zur Parallelüberlieferung vgl. den Handschriftencensus (http://www.handschriftencensus.de/werke/667)
und Palmer, 2VL 6 (1987), Sp. 85-89 + 2VL 11 (2004), Sp. 978.
Edition:
  • Lübben, A. / Sprenger, R., Bruchstück einer Unterweisung über die zehn Gebote, NdJb 7 (1881), S. 62-70.
  • Hasak, V., Ein Epheukranz, oder Erklärung der zehn Gebote nach den Originalausgaben vom Jahr 1483 und 1516, 1889.
  • Borssum Waalkes, G.H. van, De tien geboden, De Vrije Fries, 3. reeks, 5. deel, Leeuwarden 1890), S. 238-324.
  • Maren, J.W. van, Die zehe gebot (Straßburg 1516 und 1520), Amsterdam 1980. (Fassung C1 mit dem Prolog von A1).
  • Maren, J.W. van, Marquard von Lindau. Das Buch der zehn Gebote (Venedig 1483). Textasugabe mit Einleitung und Glossar, Amsterdam 1984 (Fassung C3).
Literatur:
  • Ampe, A., Den Tempel onser sielen, Antwerpen 1968, S. 88f.
  • Ampe, A., Marquard von Lindau en de Nederlanden, OGE 34 (1960), S. 383-389.
  • Berg, K., Der Tugenden Buoch. Untersuchungen zu mhd. Prosatexten nach Werken des Thomas von Aquin (MTU 7), München 1964, S. 28-30.
  • Clark, J.M., Marquard von Lindau and his 'Dekalogerklärung', MLR 34 (1939), S. 72-78.
  • Clark, J.M., Marquard von Lindau and his Use of 'Exempla', MLR 42 (1947), S. 246-251, hier S. 247f.
  • Geffcken, J., Der Bildercatechismus des funfzehnten Jahrhunderts und die catechetischen Hauptstücke in dieser Zeit bis auf Luther. I. Die zehn Gebote, Leipzig 1855, S. 45-49, 109f.
  • Hofmann, A.J., Der Eucharistietraktat Marquards von Lindau, Hermaea 7, NF 1960, S. 17f.
  • Hofmann, W., Stilgeschichtliche Untersuchung zu den Meisterliedern des Hans Folz, 1933, S. 110f.
  • Hotzy, F., Eine unbekannte Handschrift mit zwei mittelhochdeutschen Gedichten, Zeitschrift für österreichische Gymnasien 63 (1912), S. 1057-1070.
  • Kunze, K., Rezension von van Maren, Faksimile-Ausgabe 1980, ZfdPh 100 (1981), S. 445f.
  • Langen, E., Eine neue Quelle für die Kenntnis des mystischen Lebens in Pillenreuth, Diss. Heidelberg 1960, S. 128-144.
  • Maren, J.W. van, Zitate deutscher Mystiker bei Marquard von Lindau, in: ABäG 20 (1983). S. 74–85.
  • Mayr, A., Zur hsl. Überlieferung der Dekalogerklärungen Ms. v. L., in: Festschrift anläßl. der Hunderjahrfeier des humanistischen Gymnasiums Freising, Freising 1928, S. 1-20.
  • Müller, G., Zur Bestimmung des Begriffs 'altdeutsche Mystik', DVjs 4 (1926), S. 97-126 (Neudr. in: Ruh, K. (Hg.), Altdeutsche und altniederländische Mystik, 1964, S. 1-34, hier S. 22f.).
  • Palmer, N.F., Latein, Volkssprache, Mischsprache. Zum Sprachproblem bei Marquard von Lindau, mit einem Handschriftenverzeichnis der 'Dekalogerklärung' und des 'Auszugs der Kinder Israel', in: Spätmittelalterliche geistliche Literatur in der Nationalsprache, Bd. 1 (Analecta Cartusiana 106,1), Salzburg 1983, S. 70-110.
  • Palmer, N.F., Marquard von Lindau, in: 2VL 6 (1987), Sp. 81–126, hier Sp. 85-93 + 2VL 11 (2004), Sp. 978.
  • Palmer, N.F., Rezension von van Maren, Faksimile-Ausgabe 1980, Notes & Queries, New Series 29 (1982), S. 574f.
  • Priebsch, C., Studien zum Meistergesang des Hans Folz, DVjs 36 (1962), S. 190-247, hier S. 199-208.
  • Repertorium der ungedruckten deutschsprachigen Predigten des Mittelalters. Der Berliner Bestand, hg. von H.-J. Schiewer u. Volker Mertens, erarb. von Susanne Behne, Jochen Conzelmann, Monika Costard, Britta-Juliane Kruse, Michael Mecklenburg u. H.-J. Schiewer Philologische Datenverarbeitung Wolfram Schneider-Lastin, Bd 1, T. 2: Die Handschriften aus dem Straßburger Dominikanerinnenkloster St. Nikolaus in undis und benachbarte Provenienzen, S. 583. [Datenbankversion Stand 26.10.2004].
  • Ringler, S., Viten- und Offenbarungsliteratur in Frauenklöstern des Mittelalters. Quellen und Studien (MTU 72), München 1980, S. 117f.
  • Rudolf. R., Ars moriendi. Von der Kunst des heilsamen Lebens und Sterbens (Forschungen zur Volkskunder, Bd. 39), Köln 1957.
  • Schmidt, M., Rudolf von Biberach. Die siben strassen zu got, Quaracchi 1969, S. 38*f.
  • Stammler, W., Mittelalterliche Prosa in deutscher Sprache, in: Deutsche Philologie im Aufriß, hrsg. W. Stammler, Berlin 21958, Sp. 750-1102, hier Sp. 849ff.
  • Tinbergen, D.C., Des Coninx Summe, Leiden 1900-1907, S. 125-129.
  • Wachinger, B., Michel Beheim. Prosabuchquelle - Liedvortrag - Buchüberlieferung, in: Poesie und Gebrauchsliteratur im deutschen Mittelalter, Würzburger Colloquium 1978, 1979, S. 37-75, hier S. 64f.
  • Weidenhiller, E., Untersuchungen zur deutschsprachigen Literatur des späten Mittelalters (MTU 10), München 1965, S. 230f.
Parallelbestand ermitteln +
Eingestellt am: 05. Nov 2015 17:22
Letzte Änderung: 27. Jan 2016 16:06
URL zu dieser Anzeige: http://pik.ku-eichstaett.de/12210/