Titlebar
Einträge suchen
Einträge auflisten
Datensatz exportieren
 

Textbestandteil ::
Anonym / Meister Eckhart [Anonym, Damascenus, Bernhard, Meister Thullius (Cicero), Origenes, Boethius, Paulus, Gregor, Seneca, David]: Spruchfolge, enthält Exzerpte aus Meister Eckharts Predigt 78 (DW III), 19 (DW I), 80 (DW III) und Jundt 13

Enthalten in:Cologny-Genf, Bibliotheca Bodmeriana. Cod. Bodm. 59
Meister Eckhart und sein Kreis - Johannes von Sterngassen - Johannes von Nördlingen - Johannes Frank von Köln - Mystische Texte
lfd. Nr.:9
Zählung lt. Katalog:10
Foliierung:46r-47v
Verfasser:Anonym / Meister Eckhart [Anonym, Damascenus, Bernhard, Meister Thullius (Cicero), Origenes, Boethius, Paulus, Gregor, Seneca, David]
Bezeichnung/Überschrift:Spruchfolge, enthält Exzerpte aus Meister Eckharts Predigt 78 (DW III), 19 (DW I), 80 (DW III) und Jundt 13
Incipit:Damascennus spricht der engel ist ain bilde gottes vnd durch brechung alles daz sin ist mit dem bilde gottes ...
Explicit:... gottes natur ist sin klârhait vnd sin natur boeget sich uff sich selber das ist der vatter vnd er wider boeget in sich selber daz ist in die bekantnûst sin selbes daz ist der sun vnd der will sich selber daz ist der hailig gaist
Texttyp:Spruchsammlung
Personennamen:
  • Johannes Damascenus
  • Bernhard von Clairvaux
  • Cicero
  • Origenes
  • Boethius
  • Paulus
  • Gregor der Große
  • Seneca
  • Albertus Magnus
  • David
Edition:
  • Jundt, A., Histoire du Panthéisme populaire au moyen âge et au seizième siècle, Paris 1875 (ND Frankfurt a.M. 1964), S. 270,13-15.
  • Pfeiffer, F. (Hg.), Predigten und Sprüche deutscher Mystiker, in: ZfdA 8 (1851), S. 209–258, hier S. 215,29-216,3.
  • Pfeiffer, F. (Hg.), Deutsche Mystiker des vierzehnten Jahrhunderts, Bd. II: Meister Eckhart, Leipzig 1857 (ND Aalen 1962), Spruch 8, S. 599,21-24 (abgewandelt).
  • Quint, J./Steer, G. (Hg.), Meister Eckhart, Die deutschen und lateinischen Werke, hg. im Auftrag der Deutschen Forschungsgemeinschaft, Abt. I: Die deutschen Werke, Stuttgart 1936ff., DW I, 19, S. 319,1-4.
  • Quint, J./Steer, G. (Hg.), Meister Eckhart, Die deutschen und lateinischen Werke, hg. im Auftrag der Deutschen Forschungsgemeinschaft, Abt. I: Die deutschen Werke, Stuttgart 1936ff., DW III, 78, S. 353,4-354,1; 80, S. 379,3-6.
Literatur:Wetzel, R., Deutsche Handschriften des Mittelalters in der Bodmeriana. Mit einem Beitrag von Karin Schneider zum ehemaligen Kalocsa-Codex (Bibliotheca Bodmeriana Kataloge VII), Cologny-Genève 1994, S. 47-63 und Abb. 3, hier S. 52.
Sonstiges/Bemerkungen:"Rund 20 Sprüche bzw. Predigtexzerpte, direkt anschließend an Nr. 9, ohne Initiale oder Paragraphenzeichen (ein solches vor dem Spruch Davids), zugeschrieben Damascenus, Bernhard, Meister Thullius (Cicero), Origenes, Boethius, Paulus, Gregor, 'Ain hailig', Seneca, David sowie versch. Meistern, einem heidnischen Meister und einem Heiden." (Wetzel, S. 52)
46r,14-17: Predigt 79 (DW III), S. 353,4-354,1
46v,15-20: vgl. Pfeiffer, in: ZfdA 8 (1851), S. 215,29-216,3 oder abgewandelt in Pfeiffer II, Spruch Pf. 8, S. 599,21-24
46v,20-23: Jundt, S. 270,13-15
47r,11-16: Predigt 19 (DW I), S. 319,1-4
47r,20-47v,2: Predigt 80 (DW III), S. 379,3-6
Parallelbestand ermitteln +
Eingestellt am: 15. Feb 2016 16:49
Letzte Änderung: 15. Feb 2016 16:49
URL zu dieser Anzeige: http://pik.ku-eichstaett.de/12331/