Titlebar
Einträge suchen
Einträge auflisten
Datensatz exportieren
 

Textbestandteil ::
[Meister Eckhart]: Traktat Pf. 7 "Diu zeichen eines wârhaften grundes"

Enthalten in:Augsburg, Universitätsbibliothek. Cod. III.1.4° 29
Mystische und erbauliche Traktate, Predigten, Exzerpte, u.a Berthold von Regensburg, Tauler, Meister Eckhart, Hane der Karmelit, Marquard von Lindau
lfd. Nr.:38
Foliierung:108r-110r
Verfasser:[Meister Eckhart]
Bezeichnung/Überschrift:Traktat Pf. 7 "Diu zeichen eines wârhaften grundes"
Incipit:Ein gutte ler unverstanden. Ein meister spricht: eß komen vil lewt zu klarer verstentnuß ...
Explicit: ... und das ist in vil lieber denn gelobt.
Texttyp:Traktat
Edition:Pfeiffer, F. (Hg.), Deutsche Mystiker des vierzehnten Jahrhunderts, Bd. II: Meister Eckhart, Leipzig 1857 (ND Aalen 1962), Tr. VII, S. 475–478.
Literatur:
  • Hayer, G., Die deutschen Handschriften des Mittelalters der Erzabtei St. Peter zu Salzburg (Österreichische Akademie der Wissenschaften, phil.-hist. Kl., Veröffentlichungen der Komission für Schrift- und Buchwesen des Mittelalters R. III, Bd. 1), Wien 1982, S. 238 Nr. 12.
  • Kornrumpf, G. / Völker, P.G., Die deutschen mittelalterlichen Handschriften (Die Handschriften der Universitätsbibliothek München 1), Wiesbaden 1968, S. 129.
  • Quint, J., Fundbericht zur handschriftlichen Überlieferung der deutschen Werke Meister Eckharts und anderer Mystikertexte, Stuttgart 1969, S. 49.
  • Quint, J., Neue Handschriftenfunde zur Überlieferung Meister Eckharts und seiner Schule, Stuttgart 1940, S. 79.
Parallelbestand ermitteln +
Eingestellt am: 14. Feb 2010 16:14
Letzte Änderung: 24. Sep 2012 14:01
URL zu dieser Anzeige: http://pik.ku-eichstaett.de/124/