Titlebar
Einträge suchen
Einträge auflisten
Datensatz exportieren
 

Textbestandteil ::
Meister Eckhart [Anonym]: Predigt 107 (DW IV/2), Exzerpt

Enthalten in:Privatsammlung Eis, Heidelberg. Hs. 117 (zusammengehörig mit Hs. 106 u. 131)
Theologisch-mystische Sammelhandschrift
lfd. Nr.:18
Zählung lt. Katalog:1
Foliierung:67*r
Verfasser:Meister Eckhart [Anonym]
Bezeichnung/Überschrift:Predigt 107 (DW IV/2), Exzerpt
Incipit:Sant Gregorius sprichet. Dú sel der got erschinnen ist. dc sú in etwaz erkennet, der sint alle creatur eyge (gestr., am rechten Rand Aigen). oder zemal ze niht worden. (ganzer Text)
Texttyp:Predigtexzerpt
Personennamen:Gregor der Große
Parallelüberlieferung:B6, B7, K1a, Ka1, Ka2, Lo1, Lo4, Mai1, Me2, Me3, N1, N9, St6, Str1, Str3, W1

Angaben zur Parallelüberlieferung nach Klimanek (http://www.meister-eckhart-gesellschaft.de/Hss-DW.htm), ggf. mit Ergänzungen von Triebel (http://eckhart.de/index.htm?predigt.htm#p107)
Literatur:
  • Pfeiffer, F. (Hg.), Deutsche Mystiker des vierzehnten Jahrhunderts, Bd. II: Meister Eckhart, Leipzig 1857 (ND Aalen 1962), Pr. 53, S. 173,32-34.
  • Quint, J./Steer, G. (Hg.), Meister Eckhart, Die deutschen und lateinischen Werke, hg. im Auftrag der Deutschen Forschungsgemeinschaft, Abt. I: Die deutschen Werke, Stuttgart 1936ff., DW IV/2, Pr. 107, S. 705-730, hier: S. 727,24-25; S. 705 (Abdruck des Exzerpts).
Parallelbestand ermitteln +
Eingestellt am: 02. Aug 2016 16:03
Letzte Änderung: 02. Aug 2016 16:03
URL zu dieser Anzeige: http://pik.ku-eichstaett.de/12885/