Titlebar
Einträge suchen
Einträge auflisten
Datensatz exportieren
 

Textbestandteil ::
Meister Eckhart [Anonym]: Traktat Pf. 11 "Von der übervart der gotheit", Exzerpt

Enthalten in:Egmond-Binnen, Bibliothek der St. Adelbertsabdij. Cod. H IV
[ohne Titel]
lfd. Nr.:33
Foliierung:275ra-va
Verfasser:Meister Eckhart [Anonym]
Bezeichnung/Überschrift:Traktat Pf. 11 "Von der übervart der gotheit", Exzerpt
Incipit:Die bruijt sprect inder minnen boeck Ick heb dat circkel omgegaen ende ick en conde niet ten eijnde ghecomen ...
Explicit:... dat seI der zielen een grooter vermaninghe sijn te gaen wt haer seluen So wie dit blick niet en wont die wort seIden van minnen ghewont
Texttyp:Traktatexzerpt
Bibelstellen:
  • Ct 3,2
  • Ct 4,9
Ortsnamen:Paris
Parallelüberlieferung:B1, B4, B9, Ba1, Bra1, E1, Em, Fl, Fr6, G6, G7, Kla, M9, M27, M28, M58, Mai1, Mai7, N2, N5, N9, S1, S3, St7, St9, Str2, Z2.
Angaben zur Parallelüberlieferung nach Klimanek (http://www.meister-eckhart-gesellschaft.de/Hss-DW.htm), ggf. mit Ergänzungen von Triebel (http://eckhart.de/index.htm?pfeiffer.htm#T2).
Edition:
  • Pfeiffer, F. (Hg.), Deutsche Mystiker des vierzehnten Jahrhunderts, Bd. II: Meister Eckhart, Leipzig 1857 (ND Aalen 1962), Traktat Pf. 11,2, S. 503,17-21+38-39; 504,1-4; 504,6-19.
  • Jostes, F. (Hg.), Meister Eckhart und seine Jünger. Ungedruckte Texte zur Geschichte der deutschen Mystik (Collectanea Friburgensia, Fasc. 4), Freiburg/Schweiz 1895 (ND Berlin/New York 1972), Nr. 37, S. 33,12-30. (ohne diese Hs.)
Literatur:
  • Axters O.P., St., Bibliotheca dominicana Neerlandica manuscripta, Löwen 1970, S. 143.
  • Jostes, F. (Hg.), Meister Eckhart und seine Jünger. Ungedruckte Texte zur Geschichte der deutschen Mystik (Collectanea Friburgensia, Fasc. 4), Freiburg/Schweiz 1895 (ND Berlin/New York 1972), S. 208 (Nr. 37)
  • Quint, J., Fundbericht zur handschriftlichen Überlieferung der deutschen Werke Meister Eckharts und anderer Mystiktexte (Meister Eckhart. Die deutschen und lateinischen Werke, Untersuchungen II), Stuttgart u. a. 1969, S. 6f.
Sonstiges/Bemerkungen:Das Traktatexzerpt, wie es bei Jostes nach der Hs. Nürnberg, Stadtbibliothek Cod. Cent. IV, 40 (= N1) abgedruckt ist, kommt der Version in Eg näher, als der fragmentarische Abdruck bei Quint 1969, S. 6f. Dort dient das Traktat Pf. 11,2 als Vorlage, woraus Jo 37 letztendlich durch verschiedene Auslassungen und Umstellungen hervorgegangen ist.
Handschriften, in denen das Traktat Jo 37 ebenfalls überliefert ist, sind N1 und Gaesdonck, Bischöfl. Gym. Collegium Augustinianum Cod. 16 (= Ge). (vgl. Jostes 1972, S. 209)
Parallelbestand ermitteln +
Eingestellt am: 14. Mär 2017 21:12
Letzte Änderung: 14. Mär 2017 21:12
URL zu dieser Anzeige: http://pik.ku-eichstaett.de/13188/