Titlebar
Einträge suchen
Einträge auflisten
Datensatz exportieren
 

Textbestandteil ::
Engelhart von Ebrach (Pseudo) (2VL 2, Sp. 555f.): Das Buch der Vollkommenheit, Nr. 202–203, 1–201 (unvollst.), 204–251 (enthält Mechthild von Magdeburg, "Das fließende Licht der Gottheit" und Meister Eckhart, Sprüche Pf. 17, 18, 13 (Exzerpte), 68, 19 und Predigt 5b (DW I), Exzerpt)

Enthalten in:Augsburg, Universitätsbibliothek. Cod. III.1.4° 32
Spruchsammlung des Engelhart von Ebrach, Meister Eckhart, Tauler u.a. mystische Texte
lfd. Nr.:1
Foliierung:2r-79v
Verfasser:Engelhart von Ebrach (Pseudo) (2VL 2, Sp. 555f.)
Bezeichnung/Überschrift:Das Buch der Vollkommenheit, Nr. 202–203, 1–201 (unvollst.), 204–251 (enthält Mechthild von Magdeburg, "Das fließende Licht der Gottheit" und Meister Eckhart, Sprüche Pf. 17, 18, 13 (Exzerpte), 68, 19 und Predigt 5b (DW I), Exzerpt)
Incipit:Dise achczehen guotte ding würcket gottes leichnam an der sele. Unnsers herren leichnam würcket dise achczehen ding an der sele. Das erst ist das er den vinstern muot erleüchtet ... 78v Ein guoter mensch stuond an seinem gepet ... 79v und die mich allerliebst haben gehabt.
Explicit:O Maria raine maid ain wonung der hailigen dryvaltigkait ich bevilch mich fraw in dein gepet ... die got ye mit dir het und dir tet amen.
Texttyp:Spruchsammlung
Parallelüberlieferung:Cgm 116; Cgm 172. Siehe auch Katalog.
Edition:
  • Schneider, K. (Hg.), Pseudo-Engelhart von Ebrach. Das Buch der Vollkommenheit (DTM 86), Berlin 2006, Nr. 1–251 (ohne Nr. 138 IV).
  • Pfeiffer, F. (Hg.), Deutsche Mystiker des vierzehnten Jahrhunderts, Bd. II: Meister Eckhart, Leipzig 1857 (ND Aalen 1962), Sprüche 13, 17, 18, 19, 68.
  • Quint, J./Steer, G. (Hg.), Meister Eckhart, Die deutschen und lateinischen Werke, hg. im Auftrag der Deutschen Forschungsgemeinschaft, Abt. I: Die deutschen Werke, Stuttgart 1936ff., DW I, 5b.
Literatur:
  • Honemann, V., Engelhart von Ebrach, in: 2VL 2 (1980), Sp. 555f. (mit weiterer Literatur)
  • Quint, J., Neue Handschriftenfunde zur Überlieferung Meister Eckharts und seiner Schule, Stuttgart 1940, S. 79.
  • Schneider, K. (Hg.), Pseudo-Engelhart von Ebrach. Das Buch der Vollkommenheit (DTM 86), Berlin 2006, S. XXXVII.
Sonstiges/Bemerkungen:enthält
10v-11r: Neun Punkte Dise newn ding sind geöffent einem hailigen menschen ... Das erst wer einen pfennig gipt in disem leben ...
11r-12r: Die fromme Müllerin Die fünf frage ...
11v: Es giengen zwen maister von perdiger (!) orden und suochten ein müllerin...
14r-v: Meister Eckhart: Spruch Pf. 17
14v-15r: Meister Eckhart: Spruch Pf. 18
15r: Spruch des Fleminng
15v: Spruch des bruoder Herman von Lincz
16r-17r: Sechs Meister Es sassen sechs maister ... Do sprach der erst: gedultig leiden...
17r-v: Goldene Kette Alls vil du flühest der werlt weyßhait...
44v-45r: Mechthild von Magdeburg (2VL 6, Sp. 260ff.): Das fließende Licht der Gottheit (vgl. Quint, Neue Handschriftenfunde, S. 81-82)
46r-47r: Meister Eckhart: Spruch Pf. 13, Exzerpte
47r-v:. Meister Eckhart: Spruch Pf. 68 und 19
wohl ebenfalls 47r-v: Meister Eckhart: Predigt 5b (DW I), Exzerpt (vgl. für die Bedeutung dieser Predigt Löser, Katalog, S. 192)
Parallelbestand ermitteln +
Eingestellt am: 15. Feb 2010 17:00
Letzte Änderung: 11. Jan 2013 11:10
URL zu dieser Anzeige: http://pik.ku-eichstaett.de/132/
Bookmark and Share