Titlebar
Einträge suchen
Einträge auflisten
Datensatz exportieren
 

Textbestandteil ::
Johannes von Indersdorf (2VL 4, Sp. 647-651) [Anonym]: Exzerpte aus Gebetbuch I Frau Elisabeth Ebran, V, 1-9

Enthalten in:München, Universitätsbibliothek. 4° Cod. ms. 479
Erbauungsbuch - Speculum artis bene moriendi
lfd. Nr.:1
Foliierung:1r-3r
Verfasser:Johannes von Indersdorf (2VL 4, Sp. 647-651) [Anonym]
Bezeichnung/Überschrift:Exzerpte aus Gebetbuch I Frau Elisabeth Ebran, V, 1-9
Incipit:(1) Merck van der hyligen mess. Den nucz vnd die genad enphacht der priester …
(2) Die nach geschriben ⟨guttat⟩ nehmen ab läsleich sündt. Zu dem ersten als oft der mensch sewft vmb sein sündt …
(3) Wer nuczleich petten well der merck das. Er sol sprechen ganczew wort …
(4) Augustinus spricht welher mensch ein verdriessen hat …
(5) Das ⟨sind die fünf⟩ zaichen eines diemutigen menschen. Das erst welher mensch lieb vnd gemainschaft hat …
(6) Du schone fraw merck das. JOhannes Crisostomus spricht ob ein frau sich auff macht …
(7) Mercken das die hawsgesind haben. Augustinus redt also zu einem grauen fur allew dye dw hast …
(8) Fürbas redt er also got ist also gerecht vnd verhenget nicht …
(9) Salomon wer pald gelaubt …
Explicit:(1) … ewig glorj indem hymel.
(2) … bunderleicher leib.
(3) … weil vnd zeit.
(4) … zu guten werchen.
(5) … von den menschen.
(6) … vergist mit willen.
(7) … an dem Jungsten tag.
(8) … indem geuallen gocz.
(9) … vnrüe.
Texttyp:Spruchsammlung
Personennamen:
  • Augustinus
  • Salomo
  • Johannes Chrysostomus
Parallelüberlieferung:Vgl. Kornrumpf/Völker, S. 117 und 118, Haage, Traktat, S. 533f., sowie den Handschriftencensus: http://www.handschriftencensus.de/werke/2908
Edition:
  • Gehr, E., Die Fürstenlehren des Johannes von Indersdorf für Herzog Albrecht III. von Baiern-München (1436-1460) und seine Gemahlin Anna. Diss. Freiburg, Amberg 1926, S. 16, 438-17,477 (Nr. 1-4 und 7, ohne diese Hs.).
  • Haage, B., Der Traktat 'Von dreierlei Wesen der Menschen', Diss. Heidelberg 1968, S. 65-69 (ohne diese Hs.).
Literatur:
  • Haage, B., Der Traktat 'Von dreierlei Wesen der Menschen', Diss. Heidelberg 1968, S. 65-69, 530.
  • Haberkern, E., Funken aus alter Glut. Johannes von Indersdorf: von dreierlei Wesen des Menschen. Die theologischen, philosophischen und weltanschaulichen Grundlagen eines mystischen Traktats des 15. Jahrhunderts, Frankfurt a. M. 1997.
  • Haimerl, F. X., Mittelalterliche Frömmigkeit im Spiegel der Gebetbuchliteratur Süddeutschlands (Münchener Theologische Studien, Bd. 4), München 1952, S. 155.
  • Völker, P.-G., Die deutschen Schriften des Franziskaners Konrad Bömlin, Teil 1: Überlieferung und Untersuchung (MTU 8), München 1964, S. 63 und 65.
Sonstiges/Bemerkungen:Dieser Abschnitt findet sich nicht in der Schwesterhs. München, UB, 8° Cod. ms. 279.
Die Sammlung stammt aus dem Gebetbuch für Elisabeth Ebran, das ursprünglich und vollständig in München, BSB, Cgm 29 sowie in München, BSB, Cgm 255, einer direkten Abschrift des Cgm 29, überliefert ist (vgl. Kornrumpf/Völker, S. 117). Zur Verfasserschaft Johannes‘ von Indersdorf vgl. Haage, Traktat sowie Haberkern, S. 219f.
Entspricht Sprüchen Nr. 2-10 der 2. Spruchsammluing der Fürstenlehre Johannes‘ von Indersdorf, in Auszügen abgedruckt bei Gehr (s.o.).
Parallelbestand ermitteln +
Eingestellt am: 20. Jun 2017 09:35
Letzte Änderung: 20. Jun 2017 09:35
URL zu dieser Anzeige: http://pik.ku-eichstaett.de/13494/