Titlebar
Einträge suchen
Einträge auflisten
Datensatz exportieren
 

Textbestandteil ::
Anonym (Meister Eckhart) [Anonym]: Traktat Pf. 2

Enthalten in:Melk, Bibliothek des Benediktinerstiftes. Melk, Stiftsbibl., Cod. 705 (371; G 33)
Melk, Stiftsbibl., cod. 705
lfd. Nr.:8
Zählung lt. Katalog:24.
Foliierung:232va-233ra
Verfasser:Anonym (Meister Eckhart) [Anonym]
Bezeichnung/Überschrift:Traktat Pf. 2
Incipit:vnd dar vmb wer zw seim höchsten adel chömen well vnd zw der anschawung des obristen guets das got selber ist der sol ein erchennen sein selbs haben vnd der ding dy ob im sind so chümbt er zw der höchsten lawterchait …
Explicit:... der verstentichait adel ist das sy dy ding verstet dy nicht gleich sind. So sind dem willen alle ding mügleich als sand pauls petzeugt da er spricht. Ich vermag alle ding mit der got der mich sterkcht.
Texttyp:Traktat
Personennamen:Paulus
Parallelüberlieferung:B8, E1, M64, Me1, Me3, Mai4, N2, S1
Sa, St1, St5, Str2, W2, Wü4, Z2
Angaben zur Parallelüberlieferung nach Klimanek (http://www.meister-eckhart-gesellschaft.de/Hss-DW.htm), ggf. mit Ergänzungen von Triebel auf eckhart.de.
Edition:Pfeiffer, F. (Hg.), Deutsche Mystiker des vierzehnten Jahrhunderts, Bd. II: Meister Eckhart, Leipzig 1857 (ND Aalen 1962), Tr. II, S.382, 33 und 381,1-384,10.
Literatur:Schmitt, P., Der înslac, in: 2VL 4 (1981), Sp. 406-408.
Sonstiges/Bemerkungen:Fraglich ist, ob Peuger die Zuweisung an Meister Eckhart (f. 231ra vor Nr. 20) nur für die Texte bis f. 232ra (erstes Caputzeichen) oder bis 233ra verstanden wissen wollte. Immerhin findet sich Text 23 auch in cod. 235 in einer Sammlung angeblicher Eckhartzitate. (Löser, S. 214)
Parallelbestand ermitteln +
Eingestellt am: 05. Dez 2017 18:50
Letzte Änderung: 05. Dez 2017 18:50
URL zu dieser Anzeige: http://pik.ku-eichstaett.de/13752/