Titlebar
Einträge suchen
Einträge auflisten
Datensatz exportieren
 

Textbestandteil ::
Ps.-Bonaventura: Soliloquium, mnl., Exzerpte (Fassung O)

Enthalten in:Berlin, Staatsbibliothek Preußischer Kulturbesitz. Ms. germ. oct. 188
Traktate und Predigten aus dem Kreise der Mystik
lfd. Nr.:18
Foliierung:251r-278v
Verfasser:Ps.-Bonaventura
Bezeichnung/Überschrift:Soliloquium, mnl., Exzerpte (Fassung O)
Incipit:Üs.: Dese leringhe heb ic dat meeste deel wt eenen boeck ghetoeghen dat geheyten is van den vierrehande oefenynge der zielen voel des boecks after ghelaten habbe ende voel heiligher lerynghe wt ander boeken daer toe gehdaen ene ghetoeghen hebbe Ende is ghemaect of sy twe te gader spraken die ziel der ewigher wijsheit Als die discipel vraeghende ende die inwendighe mensche antwoerdende (Prolog)
Inc. (Bl. 261v): Die ziele vraeghet: O Mensche, siech my, off ic by der gracy godes ghenade daer toe vercreghe my inwendelick te oefenen in desen vier voerscreuen als lancheit breetheit hoecheit ende diepheit ... (= Inc. Cap. I)
Explicit:… ende is in rechter ghelouen der mynnen begherende dat sacrament tontfaen soe ontfaet hijt geestelick ende myt gracien inder zielenmer veel beter ist ontfaen sacramentlick. (= Expl. Cap. I)
Texttyp:Lehrgespräch
Personennamen:
  • Augustinus
  • Bernhard von Clairvaux
Parallelüberlieferung:vgl. Ruh, 1978, Sp. 939f. sowie Ruh, 1956, S. 119-159 zur Gesamtüberlieferung und ebd., S. 141-159 zur umfangreichen mndl. Überlieferung im Speziellen
Edition:S. Bonaventurae Opera Omnia, Tom. VIII. Quaracchi 1898, S. 28–67. (lat., ohne diese Hs.)
Literatur:
  • Lieftinck, G.I., De middelnederlandsche Tauler-Handschriften, Diss. Amsterdam/Groningen 1936, S. 120f.
  • Ruh, K., 'Bonaventura', in: 2VL 1 (1978), Sp. 937-947 + 2VL 11 (2004), Sp. 270f.
  • Ruh, K., Bonaventura deutsch. Ein Beitrag zur deutschen Franziskaner-Mystik und -Scholastik (Bibliotheca Germanica 7), Bern 1956, S. 119-159, hier v.a. S. 142f.
Sonstiges/Bemerkungen:Der Text gehört zur Überlieferung des Textes 'Van den vier oefeninghen', der mndl. Bearbeitung (Fassung O) des Soliloquiums.
Die Hs. Ist an dieser Stelle falsch gebunden. Richtige Abfolge der Seiten: Bll. 261v-269, 251-260, 270-278v. (Lieftinck, S. 120; Ruh, S. 142)
Der Schluss des Prologes entspicht Brüssel, Bibliothèque Royale / Koninklijke Bibliotheek Albert I., ms. 2553-54 (Kat.-Nr. 2392), Bl. 81rb; das Explciit als Schluss des ersten Kapitels Bl. 101ra derselben Brüsseler Hs.
Parallelbestand ermitteln +
Eingestellt am: 08. Mär 2018 16:32
Letzte Änderung: 08. Mär 2018 16:32
URL zu dieser Anzeige: http://pik.ku-eichstaett.de/14013/