Titlebar
Einträge suchen
Einträge auflisten
Datensatz exportieren
 

Textbestandteil ::
Augustinus (Pseudo) (2VL 1, Sp. 531-543 + 2VL 11, Sp. 188f.): Predigt darüber, dass man nicht die Geheimnisse der Gottheit verstehen wollen soll (Predigt 6)

Enthalten in:Brüssel, Bibliothèque Royale / Koninklijke Bibliotheek Albert I.. ms. 2283-84
S. Augustin. Discours, en flamand.
lfd. Nr.:6
Foliierung:20r-22v
Verfasser:Augustinus (Pseudo) (2VL 1, Sp. 531-543 + 2VL 11, Sp. 188f.)
Bezeichnung/Überschrift:Predigt darüber, dass man nicht die Geheimnisse der Gottheit verstehen wollen soll (Predigt 6)
Incipit:Üs. Dat die broederen niet curoes en sullen wesen ondersoukende hoghe dinghen vander godheit dat seste sermoen Inc. O mijn alre liefste broeders, het is ghescreven dat wi niet en selen spreken hoghe dinghen als die wise menschen der weerlt gloriende, want die propheet seit: En wilt niet menichfuldighen te spreken hoghe dinghen. Mer dat wort wert meest tot hu ghestuert die daer rustiers sijt wonende inden bosschen, al is dat wi in gheenre manieren twifelen en selen hu te wesen borghers der helighen ende huusghenoeten gods. Daer …
Explicit:… hoerverdie. Welc als si verdreven is bider gracien so wert hi een tempel gods ende een wonighe des helighen gheests. Amen.
Texttyp:Predigt
Literatur:Ruh, K., Augustinus, in: 2VL 1 (1978), Sp. 531-543 + 2VL 11 (2004), Sp. 188f.
Parallelbestand ermitteln +
Eingestellt am: 14. Mär 2018 20:07
Letzte Änderung: 14. Mär 2018 20:07
URL zu dieser Anzeige: http://pik.ku-eichstaett.de/14317/