Titlebar
Einträge suchen
Einträge auflisten
Datensatz exportieren
 

Textbestandteil ::
Tauler, Johannes (?) [Tauler, Johannes]: Sendbrief 'Ach ir gottes minnerin' (2VL 8, Sp. 1070f.) / Predigt BT II/26, 208ra-211rb

Enthalten in:Berlin, Staatsbibliothek Preußischer Kulturbesitz. Ms. germ. fol. 242
Tauler, Joh.: Predigten gesammelt durch Petrus Noviomagus. 1550. (Abschrift des Drucks)
lfd. Nr.:140
Foliierung:228v-231r
Verfasser:Tauler, Johannes (?) [Tauler, Johannes]
Bezeichnung/Überschrift:Sendbrief 'Ach ir gottes minnerin' (2VL 8, Sp. 1070f.) / Predigt BT II/26, 208ra-211rb
Incipit:Op sunte Maria Magdalenen dach een sermoen Johannes Tauler.
Martha Martha sollicita es et turbaris erga plurima porro unum est necessarium Maria optimam partem elegit qua non auferetur ab ea. Luce X. Martha, du biste te zeer sorchvoldich ende wertste beanxt in voel dingen. Een dinck is noetdurftich, Maria hevet dat beeste deel uutvercaren dat van hoer niet genamen en sal werden. In onsen lieven here Jhesu Cristo ende in sijnre heiliger vruchtbaere toecoemst sijt gegruet gij aendachtige kijnder gods die dat godlicke woert ende den naesten wech totter ewiger salicheit om te vernemen hier vergadert sijt. Lieve uutvercaren brueders, neemt uwes herten ende des godlicken insprekens mit vlijt edne mit eernst waer op dat gij niet verblijnt en wert mitten verganclicken creaturen ende in uwer eygenre natueren. Ende ...
Explicit:... bekennen. Beter is willige armoede dan alle der werlt guet ende enyginge mit god dan hemel ende eerde vol guets gegeven doir gods gebodt. Die ummer ewich duerende vrede gods sij mitty in tijt ende in ewicheit. Amen.
Texttyp:Predigt
Anlass:S49
Bibelstellen:Lc 10,41-42
Parallelüberlieferung:Augsburg, Universitätsbibliothek, Cod. III.1.4° 35, 156v-164r;
Augsburg, Universitätsbibliothek, Cod. III.1.4° 9, 277r-286r;
Berlin Staatsbibliothek - Preußischer Kulturbesitz, Ms. germ. qu. 149, 233v-239v;
Berlin Staatsbibliothek – Preußischer Kulturbesitz, Ms. germ. qu. 171, 306ra-311va;
Berlin Staatsbibliothek – Preußischer Kulturbesitz, Ms. germ. qu. 182, 277r-286r;
Berlin Staatsbibliothek – Preußischer Kulturbesitz, Ms. germ. qu. 193, 141v-153v;
Berlin Staatsbibliothek – Preußischer Kulturbesitz, Ms. germ. qu. 1593, 259v-265v;
Berlin Staatsbibliothek – Preußischer Kulturbesitz, Ms. germ. oct. 64, 38r-52v;
Einsiedeln, Stiftsbibliothek, Cod. 770 (1261), 48v-73r;
Göttingen, Staats- und Universitätsbibliothek, 4° Cod. Ms. theol. 285, 131vb-136vb;
Heidelberg, Universitätsbibliothek, Cod. Sal. IX 16, 101r-106r;
Karlsruhe, Badische Landesbibliothek, Cod. St. Georgen 80, 46r-47v;
Köln, Histroisches Archiv, W* 329, 365r-368v;
München, Bayerische Staatsbibliothek, Cgm 782, 3r-13r;
Prag, Nationalbibliothek, Cod. XVI.G.24, 87v-99r; und 251r-265r;
St. Gallen, Stiftsbibliothek, Cod. 934, S. 207-212;
Straßburg, Bezirksarchiv, Cod. H 2190, 111r-120 r;
Stuttgart, Württembergische Landesbibliothek, Cod. HB I 36, 174v-175v [Fragment]
Trier, Stadtbibliothek, Hs. 1188/490 8°, 1r-7r.

Drucke: BT (208ra-211rb), KT (237va-240va), ST.

Die Straßburger Handschrift wird in 2VL 8 (1992), Sp. 1070, irrtümlich unter "Straßburg, Bibl. Nat. et Univ., Cod. 2190" aufgeführt (vgl. den Handschriftencensus: http://www.handschriftencensus.de/werke/2842).
Literatur:
  • Ruh, K., Sendbrief "Ach ir gottes minnerin", in: 2VL 8, Sp. 1070f.
  • Rüther, A. / Schiewer, H.-J., Die Predigthandschriften des Straßburger Dominikanerinnenklosters St. Nikolaus in undis. Historischer Bestand, Geschichte, Vergleich, in: Mertens, V./Schiewer, H.-J. (Hg.), Die deutsche Predigt im Mittelalter. Internationales Symposium am Fachbereich Germanistik der Freien Universität Berlin vom 3.-6. Oktober 1989, Tübingen 1992, S. 169-193, hier S. 192.
  • Schiewer/Mertens, Repertorium, B XX.
Parallelbestand ermitteln +
Eingestellt am: 06. Jun 2018 20:11
Letzte Änderung: 06. Jun 2018 20:11
URL zu dieser Anzeige: http://pik.ku-eichstaett.de/15086/