Titlebar
Einträge suchen
Einträge auflisten
Datensatz exportieren
 

Textbestandteil ::
Pseudo-Seneca [Seneca]: 'De remediis fortuitorum', dt.

Enthalten in:Basel, Öffentliche Bibliothek der Universität. Cod. B IX 15
[ohne Titel]
lfd. Nr.:68
Zählung lt. Katalog:6
Foliierung:218vb-221ra
Verfasser:Pseudo-Seneca [Seneca]
Bezeichnung/Überschrift:'De remediis fortuitorum', dt.
Incipit:Hie vor bi des wisen heischen citen seneca do wc ein ander wiser man der hies galio [219ra] vnd dur dc er wisheit lerneti von seneca do er gieng er vil zuo ime vnt fragte in maniger vrage vnt vnder andern dingen do fragte er in von dem tot vnt sprach zuo im also ...
Explicit:... ich sprichet bi warheit dc nieman mag froelich leben wann der ouch erberlichen vnt vnt vnschuldeclichen lebe
Texttyp:Traktat
Personennamen:
  • Seneca
  • Lucius Iunius Gallio Annaeanus
Edition:Ochsenbein, P., Eine frühe deutsche Übersetzung der pseudo-senecaischen Schrift 'De remediis fortuitorum', in: ZfdA 126 (1997), S. 53-63, hier S. 56-59.
Literatur:Meyer, G. und Burckhardt, M., Die mittelalterlichen Handschriften der Universitätsbibliothek Basel. Beschreibendes Verzeichnis, Abteilung B: Theologische Pergamenthandschriften, Bd. 2: Signaturen B VIII 11 - B XI 26, Basel 1966, S. 219-270, hier S. 244f.
Parallelbestand ermitteln +
Eingestellt am: 03. Mai 2019 19:00
Letzte Änderung: 03. Mai 2019 19:00
URL zu dieser Anzeige: http://pik.ku-eichstaett.de/16014/