Titlebar
Einträge suchen
Einträge auflisten
Datensatz exportieren
 

Textbestandteil ::
Meister Eckhart [Anonym]: Predigt 117 (DW IV/2)

Enthalten in:Berlin, Staatsbibliothek Preußischer Kulturbesitz. Ms. germ. quart. 866
Sammelband theologischer Schriften
lfd. Nr.:4
Zählung lt. Katalog:2
Foliierung:23r-29v
Verfasser:Meister Eckhart [Anonym]
Bezeichnung/Überschrift:Predigt 117 (DW IV/2)
Incipit:In dem ersten svchet daz reich gots vnd allev dinch werdent evch zv geworfen. Sit cristvs vns heizt svchen sin reich so mvz wir verstan waz sin reich si Nv verstet mit ernst Gotes reich ist ev selber vnd sein volkvrneis (!) wesen. Zv dem anderin mol. So verstet man gotes reich jn der sel drvm sprichet er selber daz reich gotes ist in evch ...
Explicit:... Der mir nach volgen wil. Der heb vf sein crevtz vnd verlavgen sein selbes vnd volg mit nach. Dez leit licher als wor got lebt. Als lang als der mensch sin selbes. Als ledich niht entstet als er tet oder mit in was als lange rugeit he miterinne.
Texttyp:Predigt
Parallelüberlieferung:Angaben zur Parallelüberlieferung nach Klimanek (http://www.meister-eckhart-gesellschaft.de/Hss-DW.htm), ggf. mit Ergänzungen von Triebel (http://eckhart.de/index.htm?predigt.htm#B41)
Edition:Quint, J./Steer, G. (Hg.), Meister Eckhart, Die deutschen und lateinischen Werke, hg. im Auftrag der Deutschen Forschungsgemeinschaft, Abt. I: Die deutschen Werke, Stuttgart 1936ff., DW IV/2, 117.
Sonstiges/Bemerkungen:Das Fragment von Predigt 117 bildet Teil II, eine selbständige Lage aus 4 Doppelbll., der Text bricht auf f. 29v nach der ersten Zeile ab, der Rest von f. 29v u. f. 30 sind leer.
Parallelbestand ermitteln +
Eingestellt am: 03. Mai 2019 21:00
Letzte Änderung: 03. Mai 2019 21:00
URL zu dieser Anzeige: http://pik.ku-eichstaett.de/16115/