Titlebar
Einträge suchen
Einträge auflisten
Datensatz exportieren
 

Textbestandteil ::
Anonym: Leben des heiligen Dominicus (überwiegend in Versen)
(2VL 2, Sp. 186-188)

Enthalten in:Berlin, Staatsbibliothek Preußischer Kulturbesitz. Ms. germ. quart. 866
Sammelband theologischer Schriften
lfd. Nr.:6
Zählung lt. Katalog:4
Foliierung:37r-84v
Verfasser:Anonym
Bezeichnung/Überschrift:Leben des heiligen Dominicus (überwiegend in Versen)
(2VL 2, Sp. 186-188)
Incipit:Üs.: daz pvch heitz alsvs der libter (!) herre domínicus
Inc.: In ploden augen / ist eín peín Eínes / cleínen lihtes schein / also ist die lihtsun/ gesunt lihter augen wun / Manger hant speis Ist dem sunden / leiht Die den sichen / ist ze swere So spricht / ein hoher lerer ...
Explicit:Expl.: ... Mit frolichen leuten waz / er fro mit den traurigen / waz er traurig daz waz / augenleichen sein / Alz im pei got gelungen / ist daz vnz auch also ge- / ling dez helf vnz heut / vnd ze aller frist / vnser herr jhesus crist Amen sprech- / et wer ez list / AMEN.
Texttyp:Heiligenvita
Literatur:
  • Williams-Krapp, W., Die deutschen und niederländischen Legendare des Mittelalters. Studien zu ihrer Überlieferungs-, Text- und Wirkungsgeschichte (Texte und Textgeschichte 20), Tübingen 1986, S. 402f.
  • Williams-Krapp, W., Dominikus (Prosalegenden), in: 2VL 2 (1980), Sp. 186-188.
Sonstiges/Bemerkungen:Williams-Krapp vermutet, dass das Gedicht als Vorlage für die Dominikus-Legende des wohl im Nürnberger Dominikanerklosters entstandenen Prosalegendars 'Der Heiligen Leben' sein könnte.
Parallelbestand ermitteln +
Eingestellt am: 03. Mai 2019 21:05
Letzte Änderung: 03. Mai 2019 21:05
URL zu dieser Anzeige: http://pik.ku-eichstaett.de/16123/