Titlebar
Einträge suchen
Einträge auflisten
Datensatz exportieren
 

Textbestandteil ::
[Marquard von Lindau OFM (2VL 6, Sp. 81-126)]: Erklärung der Psalmen 28 u.25

Enthalten in:München, Bayerische Staatsbibliothek. Cgm 215
Marquard von Lindau, Predigten z.T. nach Bernhard von Clairvaux, Leo, Ps.-Augustinus, Gregorius, Seuse, Matthäus von Krakau
lfd. Nr.:2
Zählung lt. Katalog:2
Foliierung:70rb-76rb
Verfasser:[Marquard von Lindau OFM (2VL 6, Sp. 81-126)]
Bezeichnung/Überschrift:Erklärung der Psalmen 28 u.25
Incipit:Diß ist ein auslegunc uber den XXVIII ps Afferte und ist czumal gut und liplich. Afferte domino filii Dei ... Gotes kinder bringet dem herren ... (70va) Diesen psalm machet kunig David da die heilig arch bracht ward in sein hauß ... 76ra [J]udica me domine ... Richt mich herre wan ich pin in meiner unschuld eingangen ... Disen psalmen machet kunig David da der kunig Sawl tot waz ...
Explicit:und pin nu in mich selben von (76rb) außen imvendig gegangen darum das ich dein stimm mug geboren (Schluß fehlt)
Texttyp:Bibelauslegung
Bibelstellen:
  • Ps 28
  • Ps 25
Personennamen:
  • David
  • Saul
Parallelüberlieferung:Cgm 634, 290v; Cgm 5135, 151r
Literatur:Bonmann, O., Marquard von Lindau und sein literarischer Nachlaß. Franziskanische Studien 21 (1934). S. 315-343. Hier: S. 333, Anm. 80.
Sonstiges/Bemerkungen:immer auf Marquards Auslegung des Johannesevangelium folgend.
Parallelbestand ermitteln +
Eingestellt am: 11. Nov 2010 13:11
Letzte Änderung: 22. Mai 2012 11:31
URL zu dieser Anzeige: http://pik.ku-eichstaett.de/1744/