Titlebar
Einträge suchen
Einträge auflisten
Datensatz exportieren
 

Textbestandteil ::
[Meister Eckhart]: Spruch Pf. 70, "Meister Eckharts Wirtschaft" (2VL 2, 352f.)

Enthalten in:Köln, Historisches Archiv der Stadt. Best. 7004 (GB 4°) 32
[Geistliche Sammelhandschrift]
lfd. Nr.:46
Zählung lt. Katalog:38
Foliierung:94r-95v
Verfasser:[Meister Eckhart]
Bezeichnung/Überschrift:Spruch Pf. 70, "Meister Eckharts Wirtschaft" (2VL 2, 352f.)
Incipit:Üb.: Meyster eckartz wirtschafft. Inc.: Eyns quaem eyn arme mynsche zo Coellen up den Ryn dat almoesen zo soichen der wairheyt zo leuen Do quame eyn jongfrouwe ind sprach lieue kint wultu van lieue wegen myt mir essen...
Explicit:...Also dat ewige wort is eyne geborte des hemelschen vaders also is der wille gotz eyn geboert ind eyn werden alre creaturen Gotz soen ihesus cristus sij geloeft AmeN.
Texttyp:Spruch
Personennamen:Meister Eckhart
Ortsnamen:
  • Köln
  • Rhein
Schlagworte:
  • Armut
  • Innerer und äußerer Mensch
Edition:Pfeiffer, F. (Hg.), Deutsche Mystiker des vierzehnten Jahrhunderts, Bd. II: Meister Eckhart, Leipzig 1857 (ND Aalen 1962), Spr. 70, S. 625-627.
Literatur:
  • Lüders, E., Meister Eckharts Wirtschaft, in: Studier i modern spraêkvetenskap 19 (1956), S. 87.
  • Pfeiffer, F., Deutsche Mystiker des 14. Jahrhunderts, Bd. II, Leipzig 1845/57, S. X. 34 sa.
  • Piesch, H., Meister Eckharts Ethik, Luzern 1935, S. 109, Anm. 3.
  • Quint, J., Neue Handschriftenfunde zur Überlieferung Meister Eckharts und seiner Schule, Stuttgart 1940, S. 69-70.
  • Ruh, K., 'Meister Eckharts Wirtschaft', in: 2VL, 2, Sp. 350-353, hier Nr. 5, Sp. 352f.
Parallelbestand ermitteln +
Eingestellt am: 01. Dez 2010 11:24
Letzte Änderung: 30. Mär 2012 10:21
URL zu dieser Anzeige: http://pik.ku-eichstaett.de/1942/