Titlebar
Einträge suchen
Einträge auflisten
Datensatz exportieren
 

Textbestandteil ::
Anonym: Dictum

Enthalten in:Heidelberg, Universitätsbibliothek. Cod. Pal. germ. 105
Leben der hl. Elisabeth • Johannes Tauler • Heinrich Seuse • Geistliche Kurztexte
lfd. Nr.:11
Foliierung:49v
Verfasser:Anonym
Bezeichnung/Überschrift:Dictum
Incipit:Sant Paulus sach got in sinem wesende nuwent einen ougenblig, do meinte er ... der kunde nit gesagen von der schonheit die er sach in dem ewigen lebende ...
Explicit:... zů einem male so duhte in ouch daz alles sin liden quit were.
Texttyp:Spruch
Bibelstellen:2 Cor 12,2ff.
Personennamen:Paulus
Parallelüberlieferung:München, BSB, Cgm 702, Nr. 8g, Bl. 115r (vgl. Schneider 5,5, S. 42)
Schlagworte:
  • Gotteserkenntnis
  • Negative Theologie
  • Visio S. Pauli
Literatur:
  • Schneider, K., Die deutschen Handschriften der Bayerischen Staatsbibliothek München, Bd. 2–7 (Catalogus codicum manu scriptorum Bibliothecae Monacensis, Editio altera 5,2–7), Wiesbaden 1970–1996.
  • Zimmermann, K. (Hg.), Die Codices Palatini germanici in der Universitätsbibliothek Heidelberg (Cod. Pal. germ. 1–181) (Kataloge der Universitätsbibliothek Heidelberg VI), Wiesbaden 2003, S. 240.
Sonstiges/Bemerkungen:Der Text ist Bestandteil einer Sammlung geistlicher Kurztexte. Alle Stücke auch, in anderer Anordnung, in München, BSB, Cgm 702, Nr. 8, Bl. 111v–116v. (vgl. Zimmermann, S. 240, dort Verweis auf: Schneider 5,5, S. 42)
Parallelbestand ermitteln +
Eingestellt am: 03. Mär 2011 16:40
Letzte Änderung: 13. Sep 2012 13:53
URL zu dieser Anzeige: http://pik.ku-eichstaett.de/3040/
Bookmark and Share