Titlebar
Einträge suchen
Einträge auflisten
Datensatz exportieren
 

Textbestandteil ::
Anonym: Eyn goet mensche begheerde in sijnen ghebede, dat hem god te kennen gheve wat heme alre loeflijckste weer.

Enthalten in:Maastricht, Stadsarchief en -bibliotheek. Ms. 479
[Mystische Sammelhandschrift]
lfd. Nr.:44
Zählung lt. Katalog:44
Foliierung:266r - 266v
Verfasser:Anonym
Bezeichnung/Überschrift:Eyn goet mensche begheerde in sijnen ghebede, dat hem god te kennen gheve wat heme alre loeflijckste weer.
Incipit:Eyn goet mensche begheerde in sijnen ghebede, dat hem god te kennen gheve wat heme alre loeflijckste weer. Doen waert hoem gheantwort in vier poenten. ...
Explicit:Dat vierde: als du daer toe compste dattu alle dinck doer mich deyste, soe woen ich in dijnre zielen als eyn coninck in sijnen coninckrike.
Texttyp:Gebetslehre
Literatur:Mayer, J.G., Die 'Vulgata'-Fassung der Predigten Johannes Taulers. Von der handschriftlichen Überlieferung des 14. Jahrhunderts bis zu den ersten Drucken (Texte und Wissen 1), Würzburg 1999, S. 243.
Parallelbestand ermitteln +
Eingestellt am: 20. Apr 2011 13:39
Letzte Änderung: 20. Apr 2011 13:39
URL zu dieser Anzeige: http://pik.ku-eichstaett.de/3366/