Titlebar
Einträge suchen
Einträge auflisten
Datensatz exportieren
 

Handschrift ::
Revelationes Mechtildianae

Kodikologischer Teil

Bibliothek:Einsiedeln, Stiftsbibliothek
Signatur:Cod. 277 (1014)
Siglen:E 1
Titel lt. Katalog:Revelationes Mechtildianae
Alter:14. Jh., 2. Hälfte
Einträge:Den swesteren in der vorderen o˘we / Ir so#nt wissen / das das bu°ch / das úch wart / von der zem Guldin Ringe / das do heist / das liecht der Gotheit / des so#nt ir wol war nemen / also das es sol dienen in alle húser des waldes / und sol us dem walde niemer kommen / und sol ie ein monat in eim huse sin / also das es umb sol gan / von eim in das ander / wenne man sin bedarf und so#nt ir sin sunderlich behu°t sin / wand si sunderlich trúwe zu° úch hatte / bittent o˘ch fúr mich / der ir bichter was / leider unwirdig / Von mir Heinrich von Rumershein von Basel ze sant Peter (lose beiliegender Papierzettel, der die Hs. als Vermächtnis ausweist, das die nach ihrem Wohnsitz benannte Basler Bürgerin Margaretha zum Goldenen Ring durch Vermittlung ihres Beichtvaters Heinrich v. Rumersheim [1377—1425 Chorherr von St. Peter in Basel, gest. 1434] den Schwesternhäusern im Einsiedler Hochtal zukommen ließ; auf der Rückseite der Bestimmungsort wiederholt: In der vorderen owe. Margaretha dürfte um 1400 gestorben sein; ob sie neben Besitzerin auch Auftraggeberin der Hs. war, bleibt ungewiß), Disz Bu°ch geho#rtt in dasz Schwesterhusz zu° Einsidlen, Anthony Mathiae Caplan zu° Attighausen (Besitzvermerke des 16. Jh.s, 1r). Vgl. dazu auch E2.
Schreibsprache:Basler Schreibsprache des ausgehenden Mittelalters.
Schreibsprache ermittelt durch:Meier
Beschreibstoff:Pergament
Umfang:221 Blätter
Blattgröße:19,3 x 14,3
Format Schriftraum:14,3 x 9,5
Spalten:Einspaltig bis 24v, danach zweispaltig.
Zeilen:32 bis 33 Zeilen.
Schriftarten:Gotische Buchschrift
Hände/Schreiber:Sechs unbekannte Hände.
1. 2r—167r (Mechthild v. Magdeburg ‘Das fließende Licht der Gottheit’)
2. 169ra—182vb u. 221ra—221va (identisch mit Hand 1 von E2)
3. 183ra—183rb
4. 183va—184ra
5. 184rb—220ra
6. 220rb—220vb
ID der Handschrift:3584

Enthaltene Texte

Zählung Foliierung Texttyp Titel Anlass Bibelstelle
0. 37 1r - 1v Besitzeintrag Anonym: Besitzeintrag
1. 1 2r - 166r Traktat Anonym: <<Von offenbarungen einer liebhabenden seel. Libri VII. Anno dni M CC L fere per annos XV liber iste ... mit guotem willen. Explicit liber.>>
2. 2 166r - 166v Traktat Anonym: [De quibusdam exercitiis ad VII horas canonicas.]
3. 3 166v - 167r Traktat Anonym: [De mystica vita.]
4. 4 167v - 168v Anonym: vacant. 169r (manu s. XV:) Daz 8 buoch nach dem a b c gestelt.
5. 5 169r - 174v Traktatexzerpt [Meister Eckhart]: Traktat Pf. 11,2 "Von der übervart der gotheit", Exzerpt
6. 6 174v - 175r Traktat Anonym: Merke von der verdelkeit der seten mit gotte. Die minne einet die sele mit ... ich got mit got.
7. 7 175r - 175v Traktatexzerpt [Meister Eckhart]: Traktat Pf. 2 "Von der edelkeit der sêle" (392,38 - 393,33), Exzerpt
8. 8 175v - 179v Traktatexzerpt [Meister Eckhart]: Traktat Pf. 11,3 "Von der übervart der gotheit" (510,29 - 516,11), Exzerpt
9. 9 179v - 180r Traktat [Meister Eckhart]: Traktat Pf. 16 "Von dem zorne der sêle"
10. 10 180r - 184r Traktat Anonym [enthält Meister Eckhart]: Mosaiktraktat "Von dem anefluzze des vaters" (enthält Traktat Pf. 13 und Traktat Pf. 11,2), Fragment
11. 11 184r - 187r Predigt [Meister Eckhart]: Predigt 116b (DW IV/2)
12. 12 187r - 189v Traktatexzerpt Meister Eckhart: Got ist die erste sache ... unde dacselbe lat si gote.
13. 13 189v - 190v Predigt Meister Eckhart: Predigt 38 (DW II) S 28 Lc 1,26
14. 14 190v - 191v Predigt Meister Eckhart: Predigt 77 (DW III) S 21 Mal 3,1
15. 15 191v - 195v Predigt Meister Eckhart: Predigt 49 (DW II) S 59 Lc 11,27
16. 16 195v - 197v Predigt Meister Eckhart: Predigt 22 (DW I) S 28 Lc 1,28
17. 17 197v - 199v Predigt Meister Eckhart: Predigt 11 (DW I) S 44 Lc 1,57
18. 18 199v - 201v Predigt Meister Eckhart: Predigt 4 (DW I) T 32 Iac 1,17
19. 19 201v - 202v Predigt Meister Eckhart: Predigt 60 (DW III) S 59 Sir 24,11
20. 20 202v Meister Eckhart: Spruch Pf. 21
21. 21 202v - 204r Predigt Meister Eckhart: Predigt 39 (DW II) C 5 Sap 5,16
22. 22 204r - 205v Predigt Meister Eckhart: Predigt 24 (DW I)
23. 23 205v - 206v Predigt Meister Eckhart: Predigt 109 (DW IV/2) C 5 Mt 10,28
24. 24 206v - 208v Predigt Meister Eckhart: Predigt 12 (DW I)
25. 25 208v - 209v Predigt Meister Eckhart: Predigt 48 (DW II)
26. 26 209v - 210v Meister Eckhart: Liber Positionum 137-142
27. 27 210v - 212v Meister Eckhart: Liber Positionum 147-154
28. 28 212v - 213r Anonym: Es ist ein vrage, wo nam got dc nit von dem ... ze bewisenne wer ze lang.
29. 29 213r - 214v Meister Eckhart: Von dem bilderichen liechte gotlicher einikeit. Das bilderiche lieht gotlich ...
30. 30 214v - 217r Traktat [Meister Eckhart]: Traktat Pf. 12 "Von dem uberschalle"
31. 31 217r - 220r Traktat Meister Eckhart: Von fünf broten
32. 32 220r - 220v Anonym: Dis sprichet sant Adel ein gros heilig. Eya liebes kint, sinke mit allen dinen sachen in dinen geminnten got ...
33. 33 221r Predigtfragment Meister Eckhart: Predigt 69 (DW III), Exzerpt
34. 34 221r Traktat; Kurztraktat Anonym: Kurztraktat über drei Dinge, wie der Teufel der Seele schadet
35. 35 221r - 221v Predigtfragment Tauler, Johannes: Predigt, Exzerpt
36. 36 221v Textstück Anonym: Nachtrag

Bibliographischer Teil

Katalog:
  • Morel, G. (Hg.), Offenbarungen der Schwester Mechthild von Magdeburg, oder das fliessende Licht der Gottheit, aus der einzigen Handschrift des Stiftes Einsiedeln, Regensburg 1869.
  • Meier, G., Catalogus codicum manu scriptorum qui in Bibliotheca Monasterii Einsidlensis O.S.B. servantur, Einsiedeln 1899, S. 246-248
Literatur:
  • Federer, U., Mystische Erfahrung im literarischen Dialog. Die Briefe Heinrichs von Nördlingen an Margaretha Ebner (Scrinium Friburgense 25), Berlin/New York 2011, S. 177f., 247, 335-342, 347-351, 390.
  • Keller, H. E. (Hg.), Der Ozean im Fingerhut. Hildegard von Bingen, Mechthild von Magdeburg, Hadewijch und Etty Hillesum im Gespräch (Trilogie des Zeitlosen 3), Zürich 2011.
  • Kiening, C., Mystische Bücher (Mediävistische Perspektiven 2), Zürich 2011.
  • Klimanek, W., Verzeichnis der in DW IV benutzten Textzeugen und ihrer Siglen [Eckhart-Überlieferung] [Stand: 2005] (Sigle E1).
  • Lang, O., Katalog der Handschriften in der Stiftsbibliothek Einsiedeln, Zweiter Teil: Codices 501-1318, Basel 2009, S. 902f.
  • Nemes, B. J., Von der Schrift zum Buch - vom Ich zum Autor. Zur Text- und Autorkonstitution in Überlieferung und Rezeption des 'Fließenden Lichts der Gottheit' Mechthilds von Magdeburg (Bibliotheca Germanica 55), Tübingen/Basel 2010, S. 487 und 537 (Reg.).
  • Neumann, H. (Hg.), Mechthild von Magdeburg, 'Das fließende Licht der Gottheit'. Nach der Einsiedler Handschrift in kritischem Vergleich mit der gesamten Überlieferung, Bd. I: Text, besorgt von Gisela Vollmann-Profe (MTU 100), München 1990, S. XIVf.
  • Neumann, H. (Hg.), Mechthild von Magdeburg. 'Das fließende Licht der Gottheit'. Nach der Einsiedler Handschrift in kritischem Vergleich mit der gesamten Überlieferung, Bd. II: Untersuchungen, ergänzt und zum Druck eingerichtet von Gisela Vollmann-Profe (MTU 101), Tübingen 1993, S. 175-232, 293-309.
  • Ruh, K., Geschichte der abendländischen Mystik, Bd. II: Frauenmystik und Franziskanische Mystik der Frühzeit, München 1993, S. 254.
  • Ruh, K., Mystische Spekulation in Reimversen des 14. Jahrhunderts, in: Beiträge zur weltlichen und geistlichen Lyrik des 13. bis 15. Jahrhunderts. Würzburger Colloquium 1970, hg. von Kurt Ruh und Werner Schröder, Berlin 1973, S. 205-230 [wieder in: Kurt Ruh, Kleine Schriften, Bd. II: Scholastik und Mystik im Spätmittelalter, hg. von Volker Mertens, Berlin/New York 1984, S. 184-211], hier S. 209 [S. 188] (Nr. 6).
  • Ruh, K., Seuse, Vita c. 52 und das Gedicht und die Glosse 'Vom Überschall', in: Heinrich Seuse. Studien zum 600. Todestag, 1366-1966. Gesammelt und hg. von Ephrem M. Filthaut, Köln 1966, S. 191-212 [wieder in: Kurt Ruh, Kleine Schriften, Bd. II: Scholastik und Mystik im Spätmittelalter, hg. von Volker Mertens, Berlin/New York 1984, S. 145-168], hier S. 192, Anm. 10.
  • Schneider, K., Gotische Schriften in deutscher Sprache, II. Die oberdeutschen Schriften von 1300 bis 1350, Text- und Tafelband, Wiesbaden 2009, Textbd. S. 150.
  • Venhorst, E. E., Von alten Büchern und neuen Bildern. Die Hl. Mechthild von Magdeburg in Handschriften und Kunst, in: Minne, Mut, Mystik. 800 Jahre Mechthild von Magdeburg. Eine Ausstellung des Kulturhistorischen Museums Magdeburg und des Bistums Magdeburg zum Mechthild-Jahr 2007/2008, Magdeburg 2008, S. 8f., hier S. 8.
  • Voigt, J., Mechthild von Magdeburg. Das fliessende Licht der Gottheit, in: Elisabeth von Thüringen - eine europäische Heilige. Katalog, hg. von Dieter Blume und Matthias Werner, Petersberg 2007, S. 377-379 (Nr. 249).
  • Vollmann-Profe, G. (Hg.), Mechthild von Magdeburg, Das fließende Licht der Gottheit (Bibliothek des Mittelalters 19, Bibliothek deutscher Klassiker 181), Frankfurt a.M. 2003, S. 673.
  • Webster, H., German Mysticism in Fourteenth-Century Basel. Gender and Genre in Einsiedeln Stiftsbibliothek MS 277, Oxford 2006.
Literatur zu enthaltenen Texten:
  • Conradus, M., Revelationes Gertrudianae ac Mechtildianae, Bd. 2, Wesel 1875 (lateinisch), S. 430-431.
  • Conradus, M., Revelationes Gertrudianae ac Mechtildianae, Bd. 2, Wesel 1875 (lateinisch), S. 529.
  • Conradus, M., Revelationes Gertrudianae ac Mechtildianae, Bd. 2, Wesel 1875 (lateinisch), S. 708-709.
  • Conradus, M., Revelationes Gertrudianae ac Mechtildianae, Bd. 2, Wesel 1875 (lateinisch), S. 709-710.
  • Honemann, V., Art. "Kraft von Boyberg", in 2VL 5, Berlin/New York, 1985, Sp. 328-330.
  • Neumann, H. (Hrsg.), Mechthild von Magdeburg. >Das fließende Licht der Gottheit<, München 1993, S. 184.
  • Ruh, K., 'Von dem anefluzze des vaters', in: 2 VL 11, Sp. 92–95.
  • Stammler, W., Tauler in Basel. In: Johannes Tauler - Ein deutscher Mystiker. Gedenkschrift zum 600. Todestag, hg. von Ephrem M. Filthaut, Essen 1961, S. 75f.
  • Von Hackeborn, M., Das Buch der geistlichen Gnaden : Aufzeichnungen aus dem beschaulichen Leben der gottseligen Jungfrau Mechtildis von Helfeda (+1297), Regensburg 1857.
WWW-Ressourcen:
Abbildung/Reproduktion print:
  • Neumann (1990), Frontispiz [= Bl. 8r, in Farbe]
  • Neumann (1993) S. 215 (Abb. 2) [= Bl. 25v]
  • Ruh (1993) S. 254 [= Bl. 3v, untere Hälfte]
  • Voigt S. 378 [= Bl. 98v/99r, in Farbe]
Abbildung/Reproduktion online:

Auswertender Teil

enthaltene Predigten:
  • Meister Eckhart, Predigten: DW I: 11, 12, 22, 24 / DW II: 38, 39, 48, 49 / DW III: 60, 69 (Exzerpt), 77 / DW IV/2: 109, 116b
  • Tauler, Predigtfragment (221r -221v, Stammler, Tauler in Basel, S. 75))
Eingestellt am: 08. Aug 2011 11:01
Letzte Änderung: 08. Apr 2014 13:02
URL zu dieser Anzeige: http://pik.ku-eichstaett.de/3584/
Bookmark and Share