Titlebar
Einträge suchen
Einträge auflisten
Datensatz exportieren
 

Handschrift ::
Recueil de Prières

Kodikologischer Teil

Bibliothek:Brüssel, Bibliothèque Royale / Koninklijke Bibliotheek Albert I.
Signatur:ms. 14688 (Kat.-Nr. 876)
Siglen:Br 10 (Tauler-Sigle, Mayer)
Titel lt. Katalog:Recueil de Prières
Alter:14. Jh., 4. Viertel;
15. Jh.
Alter ermittelt durch:Priebsch, S. 58; Gheyn, S. 575
Entstehung:Entstehungsort Köln (?): Die folgenden textstellen a) bl. 77b Ouch hait ir vre zickelgin hoide vsser Coeelen gedreuen an dit velt bis hier zo deme wyer, b) bl. 107b op der lude wort is rechte zo buwen as eyn halm eyne brugge were ouer den groissen ryn, je aus predigten Taulers (?) und Heinrichs Susos stammend, machen es um so wahrscheinlicher, dass die hs. am abhaltungsort derselben d.h. Cöln entstanden sein wird, als auch der sprachliche charakter der einzelnen stücke diese annahme unterstützt. (Priebsch, S. 58)
Einträge:Innenseite Vorderdeckel: Ex Museo Marchallano
Schreibsprache:ripuarisch
Schreibsprache ermittelt durch:Mayer, S. 220
Beschreibstoff:Pergament mit 12 Bl. Papier
Umfang:278 blätter nebst vordercustode und bll 279-290, einer beigebungenden lage von 12 papierbll. mit schrift des XV. jh. (Priebsch, S. 58)
Lagen/Foliierung:Lagenumfang schwankend zwischen 6 und 12 bll. (Priebsch, S. 58)
Blattgröße:7,5cm x 5,5cm
Schriftarten:X derselben periode angehörige hände[...], zu denen sich noch zwei jüngere 92ab, 118b und 277ab gesellen. (Priebsch, S. 58); Mayer identifiziert lediglich 7 Hände (S. 220)
Hände/Schreiber:
  • 1a-7a
  • 7a-66a
  • 66b-68b und 254a-260a
  • 69a-92a
  • 93a-139b
  • 140a-161b
  • 162â-253b ausgenommen 216b-217b
  • 260a-261a
  • 261b-274a
  • 216b-217b und 275a-276b
  • 92ab
  • 118b und 277ab
Buchschmuck:Blaue und rot (z. t. mti grün ausgezierte initialen, rote überschriften und rot durchstrichene grosse buchstaben. (Priebsch, S. 58)
Einband:Alter holzdeckel mit rotbraunem lederbezug, rest einer schliesse. Auf der innenseite des vorderdeckels buchplatte mit der inschrift: Ex Museo Marchallano (!). (Priebsch, S. 58)
ID der Handschrift:3610

Enthaltene Texte

Zählung Foliierung Texttyp Titel Anlass Bibelstelle
1. 1 1a-7a Traktat Anonym: Dit is dat auent essen ons herren [Christi Abendmal und Abendrede in zwei stücke zerteilt] Mc 14,13-14
2. 2 7a-62a Traktat Anonym: Dit is de auent rede [Christi Abendmal und Abendrede in zwei stücke zerteilt] Io 13,2
3. 3 62b-66a Predigt Johannes von Sterngassen (2VL 4, Sp. 760-762) [Johannes von Sterngassen]: Predigt über 21 Eigenschaften Mariens (ZfdA 8, IX,5) S 28
4. 4 66b-68b Gebet Anonym: Ein Prosagebet zu Christus
5. 5 69a-92a Predigtexzerpt Tauler, Johannes: Predigt Lieftinck XV + XVI, Exzerpt T 30; S 12 Io 10,11
6. 6 92a-92b Spruch Anonym: Ein kurzer spruch des hl. Augustinus
7. 7 93a-118a Predigt Seuse, Heinrich OP (2VL 8, Sp. 1109-29) [Anonym] (Johannes Tauler?): Predigt Bihlm. 2 "Miserunt Judaei";
Predigt Corin II, 69
T 3 1 Cor 10,12
8. 8 118b Spruch Heinrich von Löwen (2VL 3, 778ff.): Spruch
9. 9 119a-134a Predigt [Tauler, Johannes]: Predigt BT II/23
10. 10 134a-138a Predigtexzerpt Tauler, Johannes: Predigt V33, Exzerpt T 41/5 Io 6,56
11. 11 138a-138b Spruch Anonym: Ein ausspruch Sente Dyonisius
12. 12 138b-139b Spruch Anonym: Ein Spruch
13. 13 140a-166a Predigt [Meister Eckhart]: Predigt Pf. 76,1 T 36 Io 16,7
14. 14 166a-167a Traktat / Spruch (Exzerpt?) Anonym: ohne Titel
15. 14 167a-170a Quaestio Meister Eckhart: Liber Positionum 151
16. 14 170a-171b Traktat / Spruch (Exzerpt?) Anonym: ohne Titel
17. 14 171b-186a Traktat [Meister Eckhart]: Traktat Pf. 7 "Diu zeichen eines wârhaften grundes"
18. 14 186b-206a Predigtexzerpt Tauler, Johannes: Predigt Lieftinck XIX, Exzerpt Ps 54, 7-8
19. 14 206a-216b Traktat / Spruch (enthält Predigtexzerpt) Anonym (enthält Meister Eckhart): ohne Titel (enthält Predigtexzerpt, DW I, Pr. 5b)
20. 15 216b-217b Spruch Anonym: Ein ausspruch S. Augustinus
21. 16 218a-233b Gebete Anonym: Prosagebete
22. 17 233b Gebet Anonym: Das handschriftlich sehr häufige gebet
23. 18 234a-247b Gedicht Anonym: Dit sint de seuen liden Marien der moder gotz / 'Sieben Leiden Unserer Lieben Frau' (2VL 8, Sp. 1160f.)
24. 19 247b-274b Gebet Anonym: Prosagebete
25. 20 275a-276b Textstück / Sprüche Anonym: ohne Titel
26. 21 277a Evangelium (Fragment) Anonym: Anfang des Johannesevangeliums
27. 22 Gebete Anonym: Prosagebete

Bibliographischer Teil

Katalog:
  • Gheyn, J. v.d., Catalogue des Manuscrits de la Bibliothèque Royale de Belgique, Tome 1: Écriture sainte et Liturgie, Brüssel 1901, S. 574f.
  • Priebsch, R., Aus deutschen Handschriften der Königlichen Bibliothek zu Brüssel II. III., in: Zeitschrift für deutsche Philologie 36 (1904), S. 58-86, 371-387, hier S. 58-86 (Nr. 4).
Literatur:
  • Bergmann, R., Katalog der deutschsprachigen geistlichen Spiele und Marienklagen des Mittelalters (Veröffentlichungen der Kommission für Deutsche Literatur des Mittelalters der Bayerischen Akademie der Wissenschaften), München 1986, S. 413f. (M 32).
  • Corin, A.L. (Hg.), Sermons de J. Tauler et autres écrits mystiques. II. Le Codex Vindobonensis 2739 (Bibliothèque de la Faculté de Philosophie et Lettres de l'Université de Liége 42), Liége/Paris 1929, S. 467-478 (Abdruck von Bl. 93r-118r).
  • Dolch, W., Die Verbreitung oberländischer Mystikerwerke im Niederländischen auf Grund der Handschriften dargestellt, Bd. I (Bd. II nie erschienen), Diss. Leipzig 1909, S. 80 und 83 (Br. 7).
  • Hofmann, G., Literaturgeschichtliche Grundlagen zur Tauler-Forschung, in: Filthaut, Eph. (OP) (Hg.), Johannes Tauler. Ein deutscher Mystiker. Gedenkschrift zum 600. Todestag, Essen 1961, S. 436–479, hier S. 445.
  • Hofmann, G., Seuses Werke in deutschsprachigen Handschriften des späten Mittelalters, in: Fuldaer Geschichtsblätter 45 (1969), S. 113-206, hier S. 184 (Nr. 478), 189 (Nr. 520).
  • Lieftinck, G.I., De middelnederlandsche Tauler-Handschriften, Diss. Amsterdam/Groningen 1936, S. 148.
  • Mayer, J.G., Die 'Vulgata'-Fassung der Predigten Johannes Taulers. Von der handschriftlichen Überlieferung des 14. Jahrhunderts bis zu den ersten Drucken (Texte und Wissen 1), Würzburg 1999, S. 220f. (Sigle Br 10).
  • Schiewer, R.D., Die Entdeckung der mittelniederdeutschen Predigt: Überlieferung, Form, Inhalte, in: Oxford German Studies 26 (1997), S. 24-72, hier S. 53.
  • Strauch, Ph., Zu Taulers Predigten, in: PBB 44 (1920), S. 1–26, hier S. 10 (Br 4).
Literatur zu enthaltenen Texten:
  • Baier, W. / Ruh, K., Ludolf von Sachsen, in: 2VL 5, Sp. 967-977, hier v.a. 974ff.
  • Bihlmeyer, K. (Hg.), Heinrich Seuse. Deutsche Schriften, Stuttgart 1907 (ND Frankfurt a.M. 1961), S. 509ff.
  • Borchling, C., Mittelniederdeutsche Handschriften in Norddeutschland und den Niederlanden. Erster Reisebericht (Nachrichten der Kgl. Gesellschaft der Wissenschaften zu Göttingen. Geschäftliche Mitteilungen, Heft 2), 1898, S. 269.
  • Brethauer, K., Neue Eckharttexte, in: ZfdA 70 (1933), S. 72–73 (zu Übernahmen bei Nikolaus von Landau OCist).
  • Hamberger, J., Johannes Taulers Predigten, 1872, S. 173ff., hier v.a. S. 177.
  • Hamberger, J., Johannes Taulers Predigten, 1872, S. 98f.
  • Honemann, V., Johannes von Sterngassen, in: 2VL 4 (1983), Sp. 760–762. (weitere Literatur siehe dort)
  • Katalog Basel UB Abteilung B 2, 262f.
  • Kraus, C. (Hg.), Deutsche Gedichte des 12. Jahrhunderts, 1894, S. 148.
  • Lieftinck, G.I., De middelnederlandsche Tauler-Handschriften, Diss. Amsterdam/Groningen 1936, S. 409-411.
  • Löser, F., Meister Eckhart in Melk. Studien zum Redaktor Lienhart Peuger. Mit einer Edition des Traktats ›Von der sel wirdichait vnd aigenschafft‹ (TTG 48), Tübingen 1999, S. 75f. (Überlief., Parallelen zu echten Eckhart-Predigten).
  • Löser, F., »Der niht enwil und niht enweiz und niht enhât«. Drei übersehene Texte Meister Eckharts zur Armutslehre, in: Brinker, C. et al. (Hg.), Contemplata aliis tradere. Studien zum Verhältnis von Literatur und Spiritualität, Bern/Berlin 1995, S. 422, Anm. 127.
  • Mayer, J.G., Die 'Vulgata'-Fassung der Predigten Johannes Taulers. Von der handschriftlichen Überlieferung des 14. Jahrhunderts bis zu den ersten Drucken (Texte und Wissen 1), Würzburg 1999, S. 220.
  • Preger, W., Geschichte der deutschen Mystik im Mittelalter. II, Leipzig 1893, S. 118.
  • Preger, W., Geschichte der deutschen Mystik im Mittelalter. II, Leipzig 1893, S. 129.
  • Ruh, K., Bonaventura deutsch. Ein Beitrag zur deutschen Franziskaner-Mystik und -Scholastik (Bibliotheca Germanica 7), Bern 1956, S. 277.
  • Senner, W., Johannes von Sterngassen OP und sein Sentenzenkommentar (Quellen und Forschungen zur Geschichte des Dominikanerordens, N.F. 5), Berlin 1995, Teil I, S. 314f.
  • Skutella, M., Beiträge zur handschriftlichen Überlieferung Meister Eckharts, in: ZfdA 71 (1934), S. 71–73 (zur Überlief. in Berlin, SBB-PK, Ms. germ. qu. 1132).
  • Spamer, A., Zur Überlieferung der Pfeiffer'schen Eckeharttexte, in: PBB 34 (1909), S. 319 und 331 (Überlief.).
  • Treutwein, C., 'Sieben Leiden (Betrübnisse) Unserer Lieben Frau', in: 2VL 8, Sp. 1169-1170. (weitere Literatur dort)
WWW-Ressourcen:

Auswertender Teil

enthaltene Predigten:
  • Meister Eckhart: Predigt Pf. 76,1; Predigt 5b (DW I), Exzerpt
  • Tauler, Johannes / Heinrich Seuse: Corin II, 69, Bihlmeyer, Pr. II
  • Tauler, Johannes: BT II, 23; V33 (fragm.); Lieftinck XV und XVI (Exzerpt); Lieftinck XIX
Typologisierung:Eckhart/Tauler; in einer thematisch umfassenden geistlichen Sammelhandschrift nur wenige originäre Texte der beiden, darunter auch die unter Seuse laufende Predigt Bihlmeyer 2.
Eingestellt am: 18. Mai 2011 16:25
Letzte Änderung: 10. Mär 2014 10:52
URL zu dieser Anzeige: http://pik.ku-eichstaett.de/3610/
Bookmark and Share