Titlebar
Einträge suchen
Einträge auflisten
Datensatz exportieren
 

Textbestandteil ::
Anonym: Traktat über das Leiden und den Sinn des Leidens und über seinen Nutzen

Enthalten in:St. Florian, Stiftsbibliothek. Cod. XI 123
Geistliche Sammelhandschrift
lfd. Nr.:127
Foliierung:103r-106r
Verfasser:Anonym
Bezeichnung/Überschrift:Traktat über das Leiden und den Sinn des Leidens und über seinen Nutzen
Incipit:Üs. Nu merke von leiden Inc. Daz ist ein sach - di des guten menschen vernufftigen willen naiget ze dem leiden vnd in fridsam in vngemach machet . daz ist (103v) daz her ierchennet . so her ez auch nicht kegenwuertiglich inzebet daz got pei im . vnd mit im ist ...
(105r) ... Jz ist ein stuk der siben freuden daz des menschen willen also vngenaiget ist zedem leiden.
Üs. nuecz dez leiden
Js wer aber gern leiden wil . so ist daz dan daz erst guet . daz der mensch denn beraitten willen seines herzen alle zeit gewaent habe . mit einer voerbetrachtung ...
Explicit:... vnd als widerzem ist im dez vnfridsamen menschen herczen der mit seim vnfrid . got sein treuwe zestoret . vnd nich (?) allein in seim herczen . wen auch in der ander herczen mit den her seinen frid tailet . vnd si mit seim vnfrid vnfridsam machte etc.
Texttyp:Traktat
Personennamen:
  • Jesaja
  • Augustinus
  • Tobias
  • David
  • Ambrosius von Mailand
  • Gregor der Große
  • Maria Magdalena
  • Judas Ischariot
  • Simon von Kyrene
Parallelbestand ermitteln +
Eingestellt am: 22. Jun 2011 11:18
Letzte Änderung: 20. Mai 2018 17:08
URL zu dieser Anzeige: http://pik.ku-eichstaett.de/3915/