Titlebar
Einträge suchen
Einträge auflisten
Datensatz exportieren
 

Textbestandteil ::
Meister Eckhart [Anonym]: Predigt 84 (DW III)

Enthalten in:Berlin, Staatsbibliothek Preußischer Kulturbesitz. Ms. germ. qu. 1079
Theologische Tractate und Predigten
lfd. Nr.:12
Foliierung:171v–173r
Verfasser:Meister Eckhart [Anonym]
Bezeichnung/Überschrift:Predigt 84 (DW III)
Incipit:Oonse heer ihesu christi sprack tot der ioncfrouwen stant op ...
Texttyp:Predigt
Anlass:T 64 (Largier II, S. 734)
Thema/Regest:Die ganze Predigt gilt der Auslegung des Wortes stant ûf. Diese ist, nach einer kurzen Einleitung, in vier Abschnitte gegliedert. Ausgehend von der Feststellung, dass in diesem einen Wort, das Christus gesprochen hat, der Aufstieg der Seele zum Vater angesprochen ist und der Vater selbst sich in einem Wort, nämlich Christus, allem mitgeteilt und darin alles ausgesprochen hat, fasst Eckhart dieses "eine Wort" als vollkommene Gegenwart, in dem alles ist. Der Aufstieg der Seele zu Gott zielt auf diese Gegenwart. Die Seele findet im Aufstieg erstens die vollkommene Lust, mit der sie in Gott unmittelbar alle Dinge empfängt, die aus ihm fließen. Zweitens findet sie darin alle Dinge in vollkommener Lauterkeit. Drittens findet sie die unterschiedslose Allgemeinheit und Ruhe, in der alles, auch Weisheit, Gerechtigkeit und Gutsein, eins ist. Sie überschreitet darin alle kreaturhaften Unterscheidungen und Bestimmungen, ja ihr eigenes Selbstsein und ihre Vernunft. Schließlich findet sie viertens da die Unermesslichkeit, insofern alle Dinge in Gott immer neu sind. Dies sind sie, weil sie in der überzeitlichen Geburt des Sohnes in Gott immer und zeitlos neu sind und die Seele eingeht in diese Geburt, in der sie aus Gott hervorgeht und in ihn zurückfließt. In dieser Geburt stirbt sie vor Freude, das heißt, sie stirbt sich selbst ab, wenn sie in Furcht, Hoffnung und Begehren auf Gott hin wächst, diese Beweggründe schließlich überschreitet, alles Zeitliche und Kreaturhafte vergisst und in Gott eingeht, mit dem sie ewig wirkt. (Largier II, S. 734f.)
Bibelstellen:
  • Lc 8,54
  • Apc 21,5
Personennamen:
  • Augustinus
  • Johannes (Evangelist)
Schlagworte:
  • Einheit
  • Wort
Edition:Quint, J./Steer, G. (Hg.), Meister Eckhart, Die deutschen und lateinischen Werke, hg. im Auftrag der Deutschen Forschungsgemeinschaft, Abt. I: Die deutschen Werke, Stuttgart 1936ff., DW III, 84.
Literatur:
  • Haas, A.M., Geistliches Mittelalter (Dokimion, Bd. 8), Freiburg/Schweiz 1984, S. 368f.
  • Langer, O., Mystische Erfahrung und spirituelle Theologie. Zu Meister Eckharts Auseinandersetzung mit der Frauenfrömmigkeit seiner Zeit, München/Zürich 1987, S. 125 und S. 225–230.
  • Largier, N. (Hg.), Meister Eckhart, Werke, Bd. II (Deutscher Klassiker Verlag im TB 25), Frankfurt a.M. 2008, S. 734–737.
  • Mieth, D. (Hg.), Meister Eckhart. Einheit im Sein und Wirken, München/Zürich 1985, S. 156ff.
  • Quint, J./Steer, G. (Hg.), Meister Eckhart, Die deutschen und lateinischen Werke, hg. im Auftrag der Deutschen Forschungsgemeinschaft, Abt. I: Die deutschen Werke, Stuttgart 1936ff., DW III, S. 452f.
  • Seidel, K.O., 'Die St. Georgener Predigten'. Untersuchungen zur Überlieferungs- und Textgeschichte (MTU 121), Tübingen 2003, S. 27.
  • Steer, G., Die Stellung des "Laien" im Schrifttum des Straßburger Gottesfreundes Rulman Merswin und der deutschen Dominikanermystik des 14. Jahrhunderts, in: Grenzmann, L./Stackmann, K. (Hg.), Literatur und Laienbildung im Spätmittelalter und in der Reformationszeit. Symposion Wolfenbüttel 1981 (Germanistische Symposien, Berichtsbd. 5), Stuttgart 1984, S. 643–658, hier S. 651f.
  • Theisen, J., Predigt und Gottesdienst. Liturgische Strukturen in den Predigten Meister Eckharts (EHS I, Bd. 1169), Frankfurt a. M./Bern 1990, S. 200–204.
  • Wehrli-Johns, M., Maria und Martha in der religiösen Frauenbewegung, in: Ruh, K. (Hg.), Abendländische Mystik im Mittelalter. Symposium Kloster Engelberg 1984 (Germanistische Symposien, Berichtsbd. 7), Stuttgart 1986, S. 354–367, hier S. 361.
  • Welte, B., Meister Eckhart. Gedanken zu seinen Gedanken, Freiburg/Basel/Wien 1979, S. 187ff.
Parallelbestand ermitteln +
Eingestellt am: 29. Mär 2010 09:13
Letzte Änderung: 28. Sep 2012 21:32
URL zu dieser Anzeige: http://pik.ku-eichstaett.de/421/