Titlebar
Einträge suchen
Einträge auflisten
Datensatz exportieren
 

Textbestandteil ::
[Hermann von Fritzlar (2VL 3, Sp. 1055-1059)]: Predigt FEST. NATIVITATIS. In principio erat verbum (Pfeiffer I, S. 31,8ff.)

Enthalten in:Wien, Österreichische Nationalbibliothek. Cod. 2845
[Geistliche Sammelhandschrift, v. a. Predigten]
lfd. Nr.:23
Zählung lt. Katalog:3
Foliierung:50ra-52va
Verfasser:[Hermann von Fritzlar (2VL 3, Sp. 1055-1059)]
Bezeichnung/Überschrift:Predigt FEST. NATIVITATIS. In principio erat verbum (Pfeiffer I, S. 31,8ff.)
Incipit:Üb.: FEST. NATIVITATIS. In principio erat verbum Inc.: Di dritte messe di synget man an schônem tage. Das meint die offenbârunge der menscheit vnsers hêrren Jhesu Christi dy dô offenbârt wart aller werlde. Nû sult ir merken das êwangeliô, alsô is beschreibet sant Johannes in dem êrsten gesetze, vnd spricht alsô 'In dem begynne was eyn wort...'
Texttyp:Predigt
Anlass:T 6
Bibelstellen:Io 1,1
Personennamen:
  • Johannes (Evangelist)
  • Augustinus
  • Daniel (Prophet)
  • Paulus
  • Maria Magdalena
  • Martha von Bethanien
  • Arius
  • Beda Venerabilis
Edition:Pfeiffer, F. (Hg.), Deutsche Mystiker des vierzehnten Jahrhunderts, Bd. I: Hermann von Fritslar, Nicolaus von Strassburg, David von Augsburg, Leipzig 1845 (ND Aalen 1962), S. 31,8ff.
Literatur:Haupt, J., Beiträge zur Literatur der deutschen Mystiker, in: Sitzungsberichte der philos.-hist. Classe der kaiserl. Akademie der Wissenschaften, Bd. 76, Wien 1874, S. 90.
Sonstiges/Bemerkungen:Haupt identifiziert die Predigt als Exzerpt Hermann von Fritslars (Die andere Messe); auch hier ist nach Haupt nicht eindeutig, ob die Predigt ganz oder lediglich als Exzerpt in der Handschrift enthalten ist. Im Gegensatz zu lfd. Nr. 18 und 19 jedoch, kann hier von dem vollständigen Abdruck ausgegangen werden. Letzte Unklarheiten bleiben dennoch.
Parallelbestand ermitteln +
Eingestellt am: 29. Nov 2011 17:45
Letzte Änderung: 04. Jun 2012 09:15
URL zu dieser Anzeige: http://pik.ku-eichstaett.de/4238/