Titlebar
Einträge suchen
Einträge auflisten
Datensatz exportieren
 

Textbestandteil ::
Engelberger Predigten (2VL 2, Sp. 532-535): Predigt "Oleum effusum est nomen tuum I" (Eb21 / P6)

Enthalten in:St. Gallen, Stiftsbibliothek. Cod. 1066
Predigtsammlung, darin: Engelberger Predigten, St. Georgener Predigten, Meister Eckhart, Nikolaus von Straßburg, David von Augsburg
lfd. Nr.:5
Foliierung:31va-43ra
Verfasser:Engelberger Predigten (2VL 2, Sp. 532-535)
Bezeichnung/Überschrift:Predigt "Oleum effusum est nomen tuum I" (Eb21 / P6)
Incipit:Üs. Ain dem hoch wirdigen hailigen tag ze wiechnechten Ain predig. Inc. Oleum effusum nomen tuum ideo adoloscentule dilexerunt te nimis Dise wort die hett geredt die minnit sel ...
Explicit:... vnd mit dem hailigen gaist ain gewaltiger ewiger got ist von ewen zu° ewen Amen.
Texttyp:Predigt
Anlass:T 6
Bibelstellen:Ct 1,2
Parallelüberlieferung:Engelberg, Stiftsbibl., Cod. 336, Nr. 21, Bl. 204ra-208ra; St. Gallen, Stiftsbibl., Cod. 1878, Bl. 69v-83r;
Köln, Hist. Arch., W4° 206a, 111r-135r. Zu Engelberg, Stiftsbibl. Cod. 336, Nr. 22, 204ra-208ra vgl. Strauch, S. 44f.
Literatur:
  • Muschg, W., Die Mystik in der Schweiz. 1200–1500, Frauenfeld 1935, S. 431.
  • Ruh, K., David von Augsburg. Die Sieben Staffeln des Gebetes, in der deutschen Originalfassung herausgegeben von Kurt Ruh (Kleine dt. Prosadenkm. d. MAs 1), München 1965, S. 21.
  • Strauch, Ph., in: Zeitschrift für deutsche Philologie 50 (1926), S. 41-44f.
Parallelbestand ermitteln +
Eingestellt am: 04. Okt 2012 14:04
Letzte Änderung: 12. Okt 2012 10:35
URL zu dieser Anzeige: http://pik.ku-eichstaett.de/5816/