Titlebar
Einträge suchen
Einträge auflisten
Datensatz exportieren
 

Textbestandteil ::
[Meister Eckhart]: Predigt Pf. 101 (S. 328, Z.37 - 330, Z.30), Exzerpt

Enthalten in:Berlin, Staatsbibliothek Preußischer Kulturbesitz. Ms. germ. qu. 1132
Predigten Eckharts und theologische Traktate, Fragen und Sprüche seines Kreises
lfd. Nr.:40
Zählung lt. Katalog:40
Foliierung:63v-65v
Verfasser:[Meister Eckhart]
Bezeichnung/Überschrift:Predigt Pf. 101 (S. 328, Z.37 - 330, Z.30), Exzerpt
Incipit:Nvn frâg ich von vbung des inen vnd des vssren menschen. Das merk rûwe dez jnren menschen in den wunnen(63r)klichen wunden gottes mit schowenne vnd göttlicher minne vbergat an edly vnd an süssigkait ällû dû werk des vssren menschen von nvn sachen. Dû erst sach ist won dû rûwe des inren menschen dû da ist an bekennen vnd an minnen dû lit an den kreften die die besten in der menschait sint gegen irem edlosten aigenen vorwurfe ...
Texttyp:Predigtexzerpt
Anlass:S 59
Bibelstellen:
  • Sir 24,11
  • Koh 24,11
Edition:Pfeiffer, F. (Hg.), Deutsche Mystiker des vierzehnten Jahrhunderts, Bd. II: Meister Eckhart, Leipzig 1857 (ND Aalen 1962), Pr. 101, S. 328, Z.37 - 330, Z.30.
Literatur:Quint, J., Neue Handschriftenfunde zur Überlieferung Meister Eckharts und seiner Schule, Stuttgart 1940, S. 882-894.
Sonstiges/Bemerkungen:Überliefert ist nur der zweite Teil der bei Pfeiffer II, S. 324-331 abgedruckten Predigt
Parallelbestand ermitteln +
Eingestellt am: 14. Feb 2013 09:48
Letzte Änderung: 14. Feb 2013 09:48
URL zu dieser Anzeige: http://pik.ku-eichstaett.de/6507/