Titlebar
Einträge suchen
Einträge auflisten
Datensatz exportieren
 

Textbestandteil ::
Anonym: Deutsche Predigt auf das Fest des hl. Augustin

Enthalten in:Eichstätt, Bibliothek der Abtei St. Walburg zu Eichstätt. Cod. S. Walb. germ. 4.
Sammlung mystischer und aszetischer Traktate
lfd. Nr.:4
Zählung lt. Katalog:4
Foliierung:151v-159r
Verfasser:Anonym
Bezeichnung/Überschrift:Deutsche Predigt auf das Fest des hl. Augustin
Incipit:Vos estis lux mundi. Mathei quinto. Ir seit ein liecht der welt. Das liecht hat drei ampt: Das erst ist, das es hat zu erleuchten die welt, also die lerer die erleuchten die welt durch die clarhait der ler. Dauon sant crisostimus sprich: die lerer synd ein liecht...
Explicit:...Das wir also mügen vben disse drei stück: gehorsam, willige armüt vnd rainigkait, das wir von got nymer geschaiden werden, das vergleich vns die heilig driualtigkait durch die fürpittung vnsers [nachträglich durchgestrichen und dafür des geschrieben] heiligen vaters augustini. amen.
Texttyp:Predigt
Anlass:C 6; S 54
Bibelstellen:Mt 5,14
Personennamen:
  • Johannes Chrysostomus
  • Augustinus
Schlagworte:
  • Licht
  • Lehre
  • Tugend
Sonstiges/Bemerkungen:Lechner ordnet die Predigt dem Fest des Hl. Augustinus zu, die Perikope verweist jedoch auf St. Dominicus bzw. auf "de uno confessore"
Parallelbestand ermitteln +
Eingestellt am: 13. Aug 2010 09:42
Letzte Änderung: 18. Sep 2010 13:46
URL zu dieser Anzeige: http://pik.ku-eichstaett.de/799/