Titlebar
Einträge suchen
Einträge auflisten
Datensatz exportieren
 

Textbestandteil ::
Johannes von Kastl (2VL 4, Sp. 652) (Pseudo) : Spritualis philosophia, dt. (Kap. 1-19)

Enthalten in:München, Bayerische Staatsbibliothek. Cgm 461
Kalender, Marquard von Lindau, Tauler, Sprüche, z. T. Johannes Indersdorf, Gebete, 42 goldene Regeln, Greisenklage, Ps.-Johannes von Kastl
lfd. Nr.:33
Zählung lt. Katalog:21
Foliierung:215r-256v
Verfasser:Johannes von Kastl (2VL 4, Sp. 652) (Pseudo)
Bezeichnung/Überschrift:Spritualis philosophia, dt. (Kap. 1-19)
Incipit:Hie hebt sich an eyn schone lere und eyn nutze von der aigen bekantnuß ... Wenn ich mir nu gedacht hab zu schreiben von der waren und geistlichen ...
Explicit:... und durch den gelauben werden wir die suone des liechtes und gots als sant (bricht hier ab).
Texttyp:Traktat
Literatur:
  • Sudbrack, J., Die geistliche Theologie des Johannes von Kastl, Beitrag zur Geschichte des alten Mönchstums und Benediktinerordens 27,2, 1967, S. 202f.
  • Sudbrack, J., Johannes von Kastl, in: 2VL 4, Sp. 652-658, hier Sp. 657.
  • Wagner, R., Ein nücz und schone ler von der aygen erkantnuß. Des Pseudo-Johannes von Kastl 'Spiritualis philosophia' deutsch. Text und Untersuchungen (MTU 39), München 1972, S. 66-68.
Parallelbestand ermitteln +
Eingestellt am: 03. Jul 2013 12:18
Letzte Änderung: 03. Jul 2013 12:18
URL zu dieser Anzeige: http://pik.ku-eichstaett.de/8855/