Titlebar
Einträge suchen
Einträge auflisten
Datensatz exportieren
 

Textbestandteil ::
[Merswin, Rulman] (2VL 6, 420ff.): Neunfelsenbuch, (2VL 6, Sp. 427-429)

Enthalten in:Hildesheim, Dombibliothek. Hs 724b
Rulmann Merswin. Johannes Tauler. Johannes Ruesbroec
lfd. Nr.:2
Zählung lt. Katalog:2
Foliierung:2r-68v
Verfasser:[Merswin, Rulman] (2VL 6, 420ff.)
Bezeichnung/Überschrift:Neunfelsenbuch, (2VL 6, Sp. 427-429)
Incipit:In deme namen des heren heue ik an dyt werk...
It geschach to enem male, dat de stemme des almechtigen godes quam to enem eenfeldeghen yungen guden menschen...
Explicit:...dat helpe vns de craft des vaders vnde de wisheit des sones vnde de leue des hiligen geistes amen. Dyt bock wart angehauen to schriuende ... dusent iar vnde verdehalf hundert Jar in dem anderen Jare.
Texttyp:Quaestio
Parallelüberlieferung:Vgl. 2VL 6, Sp. 427.
Edition:Siehe 2VL 6, Sp. 427-428.
Literatur:
  • Stammler, W., Kleine Schriften zur Literaturgeschichte des Mittelalters, Berlin 1953, S. 162, Anm. 8.
  • Steer, G., Merswin, Rulman, in: 2VL 6 (1987), Sp. 420–442, hier Sp. 427-429 (3. Neunfelsenbuch) (mit umfangreicher weiterer Literatur).
  • Strauch, P. (Hg.), Merswins Neun-Felsen-Buch (Das sogenannte Autograph) (Schriften aus der Gottesfreund-Literatur 3; Altdeutsche Textbibliothek 27), Halle a.d. Saale 1929, S. VIII und S. 63.
  • Strauch, Ph., Zur Gottesfreundfrage, in: ZfdPh 34 (1902), S. 235-311.
  • Strauch, Ph., Zur Gottesfreundfrage, in: ZfdPh 41 (1909), S. 18-31.
Sonstiges/Bemerkungen:Die Datierung (s. Explicit) stimmt mit den Wasserzeichen der Hs. nicht überein, es wird sich daher wohl um die Datierung aus der benutzten Vorlage handeln (Giermann/Härtel S. 24).
Der Text ist am Anfang gekürzt, Bl. 29r, Z. 26 Textverlust.
Bl. 69r-70r leer.
Parallelbestand ermitteln +
Eingestellt am: 01. Okt 2013 12:07
Letzte Änderung: 01. Okt 2013 12:07
URL zu dieser Anzeige: http://pik.ku-eichstaett.de/8905/