Titlebar
Einträge suchen
Einträge auflisten
Datensatz exportieren
 

Textbestandteil ::
Anonym: Predigt über das Altarssakrament

Enthalten in:Eichstätt, Bibliothek der Abtei St. Walburg zu Eichstätt. Cod. S. Walb. germ. 4.
Sammlung mystischer und aszetischer Traktate
lfd. Nr.:11
Zählung lt. Katalog:11
Foliierung:189r-200v
Verfasser:Anonym
Bezeichnung/Überschrift:Predigt über das Altarssakrament
Incipit:Incipit sermo pulcher de sacramento. Von der grossen wirtschafft des heiligen sacraments etwas zu sprechen, so ist zu wissen, das zu einer wirtschafft gehörn sechs stück: Das erst ist, das der wirt des hawß seinen gessten selber wasser geben sol, als es gewohnlich ist in dem graben vnd schwarzen orden jn jren closteren. Das ander ist, das da sey mancherlay gericht. Das drit ist, das da sey ein puluer, da ein speiß woll von schmeck. Das fiert ist, das da sey guets vnd edels getranck. Das funfft ist, so man zw einer großen wirtschafft geladen ist, das man auch das bezall vnd sich löß aus der herberg, das die pferd vnd das gesynd da verziert haben. Das sechst, das man clainat darnach geb einem ietlichen nach seinem stant. Also tet auch vnser lieber herr ihs xps jn disser grossen wirtschafft...
Explicit:...lieb ist ein tugent, die iederman haben müß, wann sy ist das leben des menschen. aber all ander tugent dy werden gegeben mit maß einem ietlichen nach dem vnd ym nücz ist vnd jm fügt. Amen.
Texttyp:Predigt
Sonstiges/Bemerkungen:Gedanken über "Die große Wirtschaft (= Gastmahl, Abendmahl) des Altarssakramentes" sind bei den Mystikern sehr häufig, beispielsweise auch bei Eckehart. Die unmittelbare Vorlage unserer Predigt konnten wir aber nicht feststellen. (Lechner, S. 34 Anm. 68)
Parallelbestand ermitteln +
Eingestellt am: 26. Aug 2010 22:40
Letzte Änderung: 26. Aug 2010 22:40
URL zu dieser Anzeige: http://pik.ku-eichstaett.de/899/