Titlebar
Einträge suchen
Einträge auflisten
Datensatz exportieren
 

Handschrift ::
Sammelhandschrift

Kodikologischer Teil

Bibliothek:Nürnberg, Stadtbibliothek
Signatur:Cent. VI, 57
Siglen:
  • N 6 (Eckhart-Sigle, Quint)
  • N 7 (Tauler-Sigle, Mayer)
Titel lt. Katalog:Sammelhandschrift
Provenienz:Nürnberg, Katharinenkloster der Dominikanerinnen; kam vermutlich aus dem Besitz der Katharina Tucherin (gest. 1448) in das Dominikanerinnenkloster St. Katharina zu Nürnberg
Provenienz ermittelt durch:Schneider, S. 189; Mayer, S. 262; www.eckhart.de
Besitzeintrag / Bibliotheksvermerk 1v: Das puch gehort in daz closter zu sant Kater<ein>.
Alter:15. Jh., 1. Hälfte
Alter ermittelt durch:Schneider, S. 189; www.eckhart.de
Datierungseintrag 289r: "XcIII huntert vnd daz XXI iar (1421) in Aufzeichnungen der Katharina Tucher, das Datum bezieht sich nicht auf die Niederschrift, sondern auf ein zurückliegendes Ereignis." (Mayer, S. 262)
Entstehung:Sammelhs. "aus sechs verschiedenen, ursprünglich wohl unabhängigen Faszikeln" (Williams/Williams-Krapp, S. 24) mit dt. Texten geistl. Inhalts, z.T. aus dem Besitz der Katharina Tucher (Faszikel 6 Autograph von deren 'Offenbarung'), darunter in Faszikel 4 (Bl. 155r-240v) (Marburger Repertorium der Freidank-Überlieferung)
Einträge:1r alte Signatur M IX rot über dem Text;
mit Nachträgen aus dem Katharinenkloster (2., 3., 5. Hand);
vor Bl. 275 schmaler Perg.streifen mit Textergänzung eingeheftet;
Fälze im Lageninnern und zum Ausbessern einiger Bl. verwendete Perg. streichen aus einer dt.-lat. Hs. des 14. Jh., enth. lat. Gebet und dt. Gebetsanweisungen. (Schneider, S. 189)

240v: Sanctus Paulus daz ist vnser stain do si auf kniet und Federproben
262r: Federproben, Alphabet in Majuskeln
262v: Verschlungenes Spruchband, Federzeichnung, mit lat. Text: Deus qui sedes super tronum iudicans orbem terre ...
Schreibsprache:nürnbergisch, 58r-115v und 241r-257v mit bairischen Anklängen (nordbairisch)
Schreibsprache ermittelt durch:Schneider, S. 189; Mayer, S. 262
Beschreibstoff:Papier
Umfang:1 + 303 Blätter
Lagen/Foliierung:"Neue Blattzählung 1-292, zählt doppelt: 36, 156, 164, 165, 167; überspringt 5 unbeschriebene Bl. zwischen 257-258, 1 unbeschriebenes Bl. zwischen 261-262. Außerdem unbeschrieben: 154v Bl. I Perg. Bl. 57 aus 3 Bl. zusammengeklebt. Lagen mit Wortreklamanten, Lagenzählung I-XXIII und I-VI. 4 VI46 + (VI-1)57 + 2 VI81 + V91 + VII105 + V115 + (VI-1)126 + VI138 + 2 IV154 + V163 + IV168 + 3 III186 + VIII202 + VI214 + VII228 + 2 VI252 + V257 + (II + 2)262 + VI276 + IV282 + V292." (Schneider, S. 189)
Blattgröße:210 x 145 mm
Format Schriftraum:144-190 x 93-122 mm
Spalten:1
Zeilen:13-35 ("gegen Ende der Hs. enger, auf 58r-115v vorliniiert." Schneider, S. 189)
Schriftarten:Buchkursive von verschiedenen Händen
Hände/Schreiber:
  • 1r-55v
  • 56r-57v
  • 57v
  • 58r-115v
  • 115v-154r
  • 155r-240v
  • 241r
  • 241r-257v
  • 258r-261v
  • 259v
  • 263r-292v
Rubrizierung:Rote Lombarden und Überschriften; Strichelung 1r-154r, 164ar-172r;
nicht rubriziert: 155r-163v, 172v-292v (Schneider, S. 189).
Einband:"Einband alt, Holzdeckel mit hellem Lederüberzug, Streicheisenmuster. Die 2 Schließen fehlen. Vorderer und rückwärtiger Spiegel beschriebenes Perg. aus der gleichen Hs., got. Buchschrift 14./15. Jh." (Schneider, S. 189)
Sonstige Vermerke:Wasserzeichen:
1. Bl. 1-57, 127-134 Ochsenkopf mit Blume, ähnl. Br. 14754;
2. Ochsenkopf mit Kreis und Andreaskreuz (Bl. 58-115), ähnl. Br. 14688, 690;
3. Bl. 116-154 Ochsenkopf mit Blume, ähnl. Br. 14777 Var.;
4. 155-240 Ochsenkopf mit Andreaskreus, Br. 14692;
5. 241-252 Ochsenkopf mit Blume, ähnl. Br. 14743-46;
6. 253-257 Lilien, Br. 6837;
7. 258-262 Dreiberg, ähnl. Br. 11799 oder 11801-03;
8. 263-274 Ochsenkopf, ähnl. Br. 14613-18; 9. 275-283 Schwert, ähnl. Br. 5125.

1v Inhaltsverzeichnis: Item an dem puch sten zu dem ersten die sechs namen von dem heiligen sacrament mit irer auslegung ... - Item darnach ein gute ler vber daz heilig ewangeli von dem waingarten.

Der Hs. lag lose ein weißes umsäumtes Leinentüchlein bei (10 x 7). (Schneider, S. 189)
ID der Handschrift:991

Enthaltene Texte

Zählung Foliierung Texttyp Titel Anlass Bibelstelle
1. 1 1r-55v Traktat Mönch von Heilsbronn SOCist (2VL 6, Sp. 649-654): Buch von den sechs Namen des Fronleichnam
2. 2 56r-v Traktat Anonym: >Recordare virgo mater< dt. mit Gebeten (Chevalier 17047)
3. 3 56v-57v Traktat Anonym: Katharinenhymnus mit Gebeten (Chevalier 7192)
4. 4 58r-78r Traktat Anonym: Allegorischer Traktat über die Dreifaltigkeit als Brunnen, über die Schöpfung und über die 7 Sakramente als Brunnenröhren
5. 5 78r-112r Traktat Anonym: Von dreierlei Geburt Christi in der Seele
6. 6 112r-113v Auslegung / Traktat Anonym: Allegorische Auslegung der Hochzeit zu Kana
7. 7 113v-115v Traktat / Gebete Anonym: Von den 10 inwendigen Leiden Christi, mit Gebeten
8. 8 116r-154r Traktat Anonym: Regel des Brigittenordens
9. 9 155r-163v Traktat Anonym: Von 15 geistlichen Sterben Christi
10. 10 164ar-165vb Traktat Anonym: Vom Betrachten des Leidens Christi
11. 11 165bv-166v Traktat Anonym: Vom Leiden
12. 12 166v-167ar Sprüche Anonym: Geistliche Sprüche
13. 13 167ar-174r Traktat Anonym: Von den drîn fragen (2VL 2, 234f.)
14. 14 174v-176v Traktat Anonym: Warum sich Christus selbst empfing
15. 15 176v-182r Traktat Anonym: Traktat über den häufigen Empfang des Abendmahls
16. 16 182r-182v Traktat Anonym: 4 Bedingungen zum Empfang des Abendmahls
17. 17 182v-192v Predigt Tauler, Johannes: Predigt V7 T 16 Mt 20,1-16
18. 18 193r-197v Predigt Meister Eckhart: Predigt Pf. 50, Exzerpt T 33 Io 16,28
19. 19 198r-202r Predigt Meister Eckhart: Predigt 54a (DW II) T 23 Io 17,1.3
20. 20 202r-212v Predigt Tauler, Johannes: Predigt V26 T 39 Act 2,4
21. 21 212v-215r Predigt Tauler, Johannes: Predigt V6 T 15 Mt 11,30
22. 22 215v-219v Predigt Tauler, Johannes: Predigt V81 T 61 Mt 22,4
23. 23 219v-227v Predigt Tauler, Johannes: Predigt V76 T 63 Phil 1,9
24. 24 228r-240v Traktat Meister Eckhart: Traktat 3 "Von abegescheidenheit" (DW V, S. 400–437)
25. 25 241r-257v Traktat Heinrich von Langenstein (2VL 3, 763ff.): Erkantnüss der Sünd (unvollständig)
26. 26 258r-v + 260r-261v + 259r (falsch gebunden) Traktat Anonym: Traktat von den Geboten
27. 27 259v Predigt Anonym: Predigt über I Rg 7,3 (Fragment) T 1 1 Sm 7,3
28. 28 263r-292v Aufzeichnungen Tucher, Katharina OP (2VL 9, Sp. 1132ff.): Aufzeichnungen der Katharina Tucherin

Bibliographischer Teil

Katalog:Schneider, K., Die deutschen mittelalterlichen Handschriften. Beschreibung des Buchschmucks Heinz Zirnbauer (Die Handschriften der Stadtbibliothek Nürnberg, Bd. 1), Wiesbaden 1965, S. 189-193.
Literatur:
  • Bürkle, S., Literatur im Kloster. Historische Funktion und rhetorische Legitimation frauenmystischer Texte des 14. Jahrhunderts (Bibliotheca Germanica 38), Tübingen/Basel 1999, S. 333.
  • Griese, S., Text-Bilder und ihre Kontexte. Medialität und Materialität von Eimblatt-Holz- und -Metallschnitten des 15. Jahrhunderts (Medienwandel - Medienwechsel - Medienwissen 7), Zürich 2011.
  • Jäger, B., "Durch reimen gute lere geben". Untersuchungen zu Überlieferung und Rezeption Freidanks im Spätmittelalter (Göppinger Arbeiten zur Germanistik 238), Göppingen 1978, S. 34, 72, 171, 176, 228, 232f.
  • Mayer, J. G., Die 'Vulgata'-Fassung der Predigten Johannes Taulers. Von der handschriftlichen Überlieferung des 14. Jahrhunderts bis zu den ersten Drucken (Texte und Wissen 1), Würzburg 1999, S. 262f. (Sigle N 7).
  • Quint, J., Neue Handschriftenfunde zur Überlieferung der deutschen Werke Meister Eckharts und seiner Schule. Ein Reisebericht (Meister Eckhart. Untersuchungen 1), Stuttgart/Berlin 1940, S. 160-162 (Nr. 60, Sigle N 6).
  • Rudolf, R. (Hg.), Heinrich von Langenstein, Erchantnuzz der sund (Texte des späten Mittelalters und der frühen Neuzeit 22), Berlin 1969, S. 49 (Nr. 60).
  • Schaefer, E., Meister Eckeharts Traktat 'Von Abegescheidenheit'. Untersuchung und Textneuausgabe, Bonn 1956, S. 52f.
  • Schneider, K., Art. Tucher, Katharina, in: 2VL 9 (1995), Sp. 1132-1134.
  • Williams, U. / Williams-Krapp, W. (Hg.), Die 'Offenbarungen' der Katharina Tucher (Untersuchungen zur deutschen Literaturgeschichte 98), Tübingen 1998.
Literatur zu enthaltenen Texten:
  • Jostes, F., Meister Eckhart und seine Jünger, Neudruck mit einem Nachwort von Kurt Ruh, Berlin 1972, S. 201-206 und S. 208.
  • Mayer, J.G., Die 'Vulgata'-Fassung der Predigten Johannes Taulers. Von der handschriftlichen Überlieferung des 14. Jahrhunderts bis zu den ersten Drucken (Texte und Wissen 1), Würzburg 1999.
  • Quint, J., Neue Handschriftenfunde zur Überlieferung Meister Eckharts und seiner Schule. Ein Reisebericht, Stuttgart/Berlin 1940, S. 161f.
  • Ruh, K., 'Von den drîn fragen', in: 2VL 2 (1980), Sp. 234f. (weitere Literatur dort).
  • Ruh, K., 2VL 2, Sp. 763-773.
  • Steer, G., Mönch von Heilsbronn, in: 2VL 6, Sp. 649-654 + 2VL 11 (2004), Sp. 1009.
WWW-Ressourcen:
Abbildung/Reproduktion print:Williams, U. / Williams-Krapp, W. (Hg.), Die 'Offenbarungen' der Katharina Tucher (Untersuchungen zur deutschen Literaturgeschichte 98), Tübingen 1998, S. 71 [= Bl. 284r].

Auswertender Teil

enthaltene Predigten:
  • Meister Eckhart: Predigt Pf. 50, Predigt 54a (DW II)
  • Tauler, Johannes: Predigten V6; V7, V26, V76, V81,
Typologisierung:
  • Eckhart/Tauler
  • Lesehandschrift, enthaltend eine Reihe von Predigten
Eingestellt am: 13. Sep 2010 11:07
Letzte Änderung: 21. Okt 2018 09:07
URL zu dieser Anzeige: http://pik.ku-eichstaett.de/991/