Titlebar
Einträge suchen
Einträge auflisten
Datensatz exportieren
 

Textbestandteil ::
[Meister Eckhart]: Von naigung ains volkumen menschen

Enthalten in:St. Gallen, Stiftsbibliothek. Cod. 1015
›Traktat von der geistlichen Spur‹ / Vierzig Predigten von Tauler
lfd. Nr.:5
Foliierung:25
Verfasser:[Meister Eckhart]
Bezeichnung/Überschrift:Von naigung ains volkumen menschen
Incipit:Nun frage ich von naigung aines volkomen menschen Das merkent Er hat siben naigung die erst ist das er sich naiget vf ruewe des gaistes die ander er naiget sich vf bildung die dritt er naiget sich vf die ordnueng die vierde er naiget sich vf trostlichait der hailigen die funfft er naiget sich mit minne uf alles dz im gelich ist die sechste er naiget sich vf reden das er da von gern redet da er inne wonet die sibent er naiget sich uff lipich notdurfft.
Texttyp:Spruch
Thema/Regest:Erörterung der sieben Neigungen eines vollkommenen Menschens.
Schlagworte:Vollkommenheit
Literatur:Quint, J., Neue Handschriftenfunde zur Überlieferung Meister Eckharts und seiner Schule. Ein Reisebericht, Stuttgart/Berlin 1940, S. 26.
Sonstiges/Bemerkungen:Der Text schließt an das Voraufgehende an. (Quint, S. 26)
Parallelbestand ermitteln +
Eingestellt am: 01. Okt 2010 11:20
Letzte Änderung: 26. Nov 2010 12:03
URL zu dieser Anzeige: http://pik.ku-eichstaett.de/1172/