Titlebar
Einträge suchen
Einträge auflisten
Datensatz exportieren
 

Textbestandteil ::
Anonym: Traktat Jundt 2,2 "Eine gute Klosterlehre" (2VL 3, Sp. 330f.)

Enthalten in:Augsburg, Universitätsbibliothek. Cod. III.1.4° 33
Meister Eckhart u. a. mystische Predigten und Traktate
lfd. Nr.:33
Zählung lt. Katalog:14
Foliierung:120r-123v
Verfasser:Anonym
Bezeichnung/Überschrift:Traktat Jundt 2,2 "Eine gute Klosterlehre" (2VL 3, Sp. 330f.)
Incipit:Djsze wort wordent gesprochen jn ainem klster dem Cofent darumb so nement war wenn jr da bey habent der verstend sey vnd habent ainuaeltiges willen der die ding guot lasz sein ...
Explicit:... Do sprach aber der junge man nit me fragent nach menguaeltikait wellend ir nit verirret werden da mit schieden sy sich jn gotte Amen.
Texttyp:Traktat
Parallelüberlieferung:B14, Bra2, G6, G10, M15, Str3
(eckhart.de)
Edition:
  • Jundt, A., Histoire du Panthéisme populaire au moyen âge et au seizième siècle, Paris 1875 (ND Frankfurt a.M. 1964), Nr. II,2.
  • Spamer, A., Texte aus der deutschen Mystik des 14. und 15. Jahrhunderts, Jena 1912, S. 79-91.
Literatur:Steer, G., Eine gute Klosterlehre, in: 2VL 3 (1981), Sp. 330f.
Parallelbestand ermitteln +
Eingestellt am: 17. Mär 2018 19:37
Letzte Änderung: 17. Mär 2018 19:37
URL zu dieser Anzeige: http://pik.ku-eichstaett.de/12588/
Bookmark and Share