Titlebar
Einträge suchen
Einträge auflisten
Datensatz exportieren
 

Textbestandteil ::
Meister Eckhart: Predigt 71 (DW III), Exzerpt

Enthalten in:Berlin, Staatsbibliothek Preußischer Kulturbesitz. Ms. germ. oct. 65
Predigten, Traktate und Sprüche aus dem Kreise der Mystiker (Mystische Sammelhandschrift mit Predigten, Traktaten und Sprüchen)
lfd. Nr.:82
Zählung lt. Katalog:B XL,23
Foliierung:114r–118v
Verfasser:Meister Eckhart
Bezeichnung/Überschrift:Predigt 71 (DW III), Exzerpt
Incipit:Sant Lucas sribet in sinem ewangelio von S Paulo vnd spricht alsust: »Paulus stvont vf [von] der erden vnd mit offenen ovgen sach er nicht.« Mich dunket dc dis wortelin fier sinne habe. Ein sin ist: »Do er vf stvont von der erden mit offenen ovgen sach er nicht« vnd dc nicht wc got wan do er got sach dc heisset er ein nicht ...
Explicit:... des selben vs brechens mvog ich berovbet werden Ich sol es nemen da es in sich selber / swebende ist Den noch sprich ich es ist vnrecht Ich sol es nemen weder da es rverende ist noch vs brechinde ist / noch in im selber swebende / wan es ... (bricht ab, vgl. Pfeiffer, S. 84, Z. 30–35).
Texttyp:Predigt
Anlass:S 20
Bibelstellen:Act 9,8
Personennamen:
  • Paulus
  • Lukas (Evangelist)
Edition:
  • Pfeiffer, F. (Hg.), Deutsche Mystiker des vierzehnten Jahrhunderts, Bd. II: Meister Eckhart, Leipzig 1857 (ND Aalen 1962), Pr. XIX, S. 79–84,35 (in Kenntnis dieser Handschrift, jedoch ohne den Schluss).
  • Quint, J./Steer, G. (Hg.), Meister Eckhart, Die deutschen und lateinischen Werke, hg. im Auftrag der Deutschen Forschungsgemeinschaft, Abt. I: Die deutschen Werke, Stuttgart 1936ff., DW III, 71, S. 79 - S. 84, Z. 30–35.
Literatur:
  • Quint, J., Die Überlieferung der deutschen Predigten Meister Eckeharts, Bonn 1932, S. 125 und S. 235–242.
  • Schiewer/Mertens, Repertorium 1,2, S. 514 und 533f.
  • Spamer, A., Zur Überlieferung der Pfeiffer'schen Eckeharttexte, in: PBB 34 (1909), S. 307–420, hier S. 335.
Sonstiges/Bemerkungen:Predigt bricht ab;
1. 114r Eintrag Sudermanns: Magister Eckhart. Taul: fol. 242 ist getrúckt (trifft für den Basler Taulerdruck zu, vgl. Spamer, S. 335). – 2. Marginale Korrekturen des Textaufbaus durch die Rubrikationshand: 117v, Z. 7f. da enfalle etwc in [(KRS)] Dc liecht in dem da Paulus sach in dem liechte so sach er got nit Mer da von Mer da von (!) sprichet Job ... (vgl. Pfeiffer II, S. 83, Z. 24 u. 31f.), am Rand: ·b· darunter Nota-bene-Zeichen; 118r, Z. 11 in bekantnisse ein meister sprach ... Anfangsbuchstabe e rubriziert (vgl. Pfeiffer II, S. 84, Z. 15 u. S. 83, Z. 24), am Rand: ·a·O und 118r, Z. 20f. machet finster alles liecht [(KRS)] Swenne dv` sele blint ist ... (vgl. Pfeiffer II, S. 83, Z. 32 u. S. 84, Z. 15 ), am Rand: ·c·O (vgl. Quint, S. 239). – 118v Reklamante noch. (Schiewer/Mertens, Repertorium 1,2, S. 533f.)
Parallelbestand ermitteln +
Eingestellt am: 09. Mär 2010 13:04
Letzte Änderung: 06. Nov 2012 13:45
URL zu dieser Anzeige: http://pik.ku-eichstaett.de/252/
Bookmark and Share