Titlebar
Einträge suchen
Einträge auflisten
Datensatz exportieren
 

Textbestandteil ::
Anonym: Sprüche der Meister und der Heiligen (darin Traktat Pf. 3 [Teilstück] = Traktat Jostes 54 [Teilstück], Spruch Pf. 20, Spruch Pf. 26, Spruch Pf. 27)

Enthalten in:Einsiedeln, Stiftsbibliothek. Cod. 278 (1040)
Mystici sermones Deutsch
lfd. Nr.:50
Zählung lt. Katalog:34
Foliierung:234a - 251a
Verfasser:Anonym
Bezeichnung/Überschrift:Sprüche der Meister und der Heiligen (darin Traktat Pf. 3 [Teilstück] = Traktat Jostes 54 [Teilstück], Spruch Pf. 20, Spruch Pf. 26, Spruch Pf. 27)
Incipit:Üs. Dis sint der heiligen spruch vnd der meister Inc. Sant augustinus sprichet dv´ sele ist komen von dem himelschen lande ...
Explicit:... Sanctus paulus sprichet ich bin das ich bin die gnade gottes. vnd spricht me ich enleben nicht ich. got lebet in mir alzemale.
Texttyp:Spruchsammlung
Personennamen:
  • Augustinus
  • Johannes Damascenus
  • Dionysius Areopagita
  • Bernhard von Clairvaux
  • Gregorius
  • Seneca
  • Albertus Magnus
  • Paulus
  • Hieronymus
  • David
  • Johannes Chrysostomus (?)
  • Ijob
  • Jakobus
  • Aristoteles
  • Meister Eckhart
Edition:
  • Pfeiffer, F. (Hg.), Deutsche Mystiker des vierzehnten Jahrhunderts, Bd. II: Meister Eckhart, Leipzig 1857 (ND Aalen 1962), S. 413,16-21 (Traktat Pf. 3); S. 603 (Spruch Pf. 20); S. 604f. (Spruch Pf. 26); S. 605 (Spruch Pf. 27).
  • Jostes, F. (Hg.), Meister Eckhart und seine Jünger. Ungedruckte Texte zur Geschichte der deutschen Mystik (Collectanea Friburgensia, Fasc. 4), Freiburg/Schweiz 1895 (ND Berlin/New York 1972), Nr. 54, S. 54-57, hier S. 56,7-13.
Literatur:
  • Quint, J., Neue Handschriftenfunde zur Überlieferung Meister Eckharts und seiner Schule, Stuttgart 1940, S. 209: betrifft das Augustinuszitat, mit dem die Spruchsammlung beginnt. Dieses ist auch überliefert in:Sarnen, Bibliothek des Benediktinerkollegs Hs. 238 Nr. 170, Bl. 144r (= Traktat Pf. 3, S. 413,16-21).
  • Ruh, K., 'Augustinus', in: 2VL, 1, Sp. 531-543, hier Sp. 542.
  • Spamer, A., Über die Zersetzung und Vererbung in den deutschen Mystikertexten, Diss. Gießen 1910, S. 79: betrifft den Spruch Pf. 20, der sich auch in den ‘Spamerschen Mosaiktraktaten’ findet: Karlsruhe, Landesbibliothek, St. Peter 85 und St. Peter 102.
Sonstiges/Bemerkungen:Ruh sieht die drei Spruchsammlungen von S. 225a-251a als zusammengehörig an. Die hier behandelte letzte Spruchsammlung setzt auf einer neuen Spalte ein und ist mit einer Überschrift (s. o) versehen.
S. 234a: Traktat Pf. 3, S. 413,16-21 = Traktat Jostes, Nr. 54, S. 56,7-13.
S. 248a: Spruch Pf. 27
S. 249a-b: Spruch Pf. 26
S. 250a: Spruch Pf. 20.
Parallelbestand ermitteln +
Eingestellt am: 22. Jan 2014 21:34
Letzte Änderung: 07. Feb 2014 14:44
URL zu dieser Anzeige: http://pik.ku-eichstaett.de/5680/