Titlebar
Einträge suchen
Einträge auflisten
Datensatz exportieren
 

Textbestandteil ::
Meister Eckhart: Predigt 112 (DW IV/2), Exzerpt

Enthalten in:Berlin, Staatsbibliothek Preußischer Kulturbesitz. Ms. germ. qu. 1084
Mystische Sammelhandschrift
lfd. Nr.:28
Foliierung:58r-58v
Verfasser:Meister Eckhart
Bezeichnung/Überschrift:Predigt 112 (DW IV/2), Exzerpt
Incipit:En heilich sprict: Et is een groet wessel also veel als hoer die ziele gebiet gade also veel biet hem got weder. Dat mogen wy van den Genen spreken die an menigen dingen hangen mit hore mynnen. Anderen sijn die anvechtinge liden doer die gerechticheit. Het gilt al een gelt dat die mensche quaet si ...
Texttyp:Predigtexzerpt
Parallelüberlieferung:B6, B7, Lo4, Me2, Me5, Wo1
Edition:
  • Quint, J./Steer, G. (Hg.), Meister Eckhart, Die deutschen und lateinischen Werke, hg. im Auftrag der Deutschen Forschungsgemeinschaft, Abt. I: Die deutschen Werke, Stuttgart 1936ff., DW IV/2, 112.
  • Strauch, Ph., Zur Überlieferung Meister Eckharts II, in: PBB 50 (1927), S. 214-241, hier S. 234´(mit dieser Hs.).
  • Lotze, A., Kritische Beiträge zu Meister Eckhart, Halle 1907, S. 36f.
Literatur:Löser, F., Predigt 112 (künftig) 'Omnis turba quaerebat eum tangere', in: Steer, G./Sturlese, L. (Hg.), Lectura Eckhardi. Predigten Meister Eckharts von Fachgelehrten gelesen und gedeutet, Bd. III, Stuttgart 2008, S. 117–173.
Parallelbestand ermitteln +
Eingestellt am: 02. Jul 2013 13:29
Letzte Änderung: 02. Jul 2013 13:29
URL zu dieser Anzeige: http://pik.ku-eichstaett.de/8906/